16:25 Uhr

CL-Finale 2021: Wetten, Quoten und Angebote zu Man City – Chelsea

FC Bayern München konnte seinen Champions League Gewinn der abgelaufenen Saison nicht wiederholen. Der Titelverteidiger musste sich im Viertelfinale dem Vorjahresfinalgegner Paris SG geschlagen geben. Die Franzosen wiederum scheiterten im Halbfinale an Manchester City. Die Citizens haben zwar national bereits viele Titel gewonnen, international steht nur der Europapokal der Pokalsieger auf der Visitenkarte. Und dieser Erfolg stammt aus der Saison 1969/70. In der UEFA Champions League standen die Skyblues 2015/16 im Halbfinale, scheiterten dort aber am späteren Sieger Real Madrid. FC Chelsea hat die Königsklasse bereits gewonnen – die Fans des FC Bayern werden sich an die unglückliche Finalniederlage im „Finale dahoam“ am 19. Mai 2012 noch mit Wehmut erinnern.
 

| Man City | Chelsea | Infos zum Spiel | Wettquoten | Angebote |

 

CL Finale 2021 Wetten Quoten Vorschau Angebote Infos
© wett-bonus.com

 

Manchester City und FC Chelsea stehen im Finale der UEFA Champions League 2021, das am Samstag, 29. Mai 2021 um 21:00 Uhr vom spanischen Schiedsrichter Antonio Miguel Mateu Lahoz angepfiffen wird. Das Endspiel hätte ursprünglich in Istanbul stattfinden sollen, musste jedoch nach Porto in das Estadio do Dragao verlegt werden.
 

Man City: In das Finale spaziert

Zwölf Spiele haben die Citizens in der laufenden Champions League Saison absolviert und dabei elf Matches gewonnen und nur einmal remisiert. Keine einzige Begegnung ging verloren. In der Gruppenphase waren FC Porto, Olympique Marseille und Olympiakos Piräus keine Gradmesser, einzig in Porto musste sich die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola mit einem 0:0 begnügen. In der K.o.-Phase ging es souverän weiter.
 

Im Achtelfinale war Borussia Mönchengladbach chancenlos und verlor beide Spiele mit 0:2. Borussia Dortmund erwies sich anschließend als deutlich härtere Nuss. Der BVB hatte in beiden Begegnungen durchaus Chancen und kam zum Torerfolg, musste sich jedoch jeweils mit 1:2 geschlagen geben. Bayern München Bezwinger PSG stellte sich den Skyblues im Halbfinale entgegen, verlor jedoch sowohl das Heimspiel (1:2) und konnte auch im Etihad Stadium (0:2) nicht reüssieren.
 

Man City: Statistik

25 Tore hat Man City im laufenden Bewerb geschossen und dabei nur einmal kein Tor erzielt. Das ergibt einen Schnitt von 2,08 pro Spiel. In den jüngsten sechs Champions League Spielen haben die Skyblues stets doppelt getroffen. Auf der anderen Seite blieben die Engländer in acht Spielen ohne Gegentor und kassierten insgesamt lediglich vier Treffer.
 

Insgesamt neun Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein, wovon Riyad Mahrez und Ferran Torres mit je vier Treffern am erfolgreichsten waren. Bester Vorlagengeber ist Kevin De Bruyne (vier Assists) vor Raheem Sterling und Phil Foden mit je drei Torvorlagen. Der 20-jährige Foden und Bernardo Silva kamen in allen zwölf Spielen zum Einsatz.
 

 

Chelsea: Starke Saison

Auch die Blues blicken auf eine formidable Champions League Saison zurück. Acht Siegen stehen drei Punkteteilungen und nur eine Niederlage gegenüber. FC Sevilla holte in der Gruppenphase an der Stamford Bridge einen Zähler, ging dafür daheim unter. FK Krasnodar sicherte sich zumindest im Heimmatch einen Punkt, Stade Rennes musste sich in beiden Begegnungen geschlagen geben.
 

In der K.o.-Phase verschlug es die Londoner auf die iberische Halbinsel, wo mit Atletico Madrid, FC Porto und Real Madrid gleich drei Spitzenvereine besiegt wurden. Im Achtelfinale hatte Atletico in beide Spielen (0:1, 0:2) nur wenig entgegenzusetzen. Im Viertelfinale gewann zwar FC Porto das Rückspiel in London mit 1:0, hatte allerdings bereits das Hinspiel in Portugal mit 0:2 verloren. Nach einem 1:1 bei Real Madrid gewann FC Chelsea im Halbfinale das Rückspiel mit 2:0 und möchte nun die Königsklasse zum zweiten Mal als Champion abschließen.
 

FC Chelsea: Statistik

22 Mal haben die Chelsea Spieler die gegnerischen Tornetze zum Bauschen gebracht. Das sind 1,83 Treffer pro Spiel. 14 davon fielen bereits in der Gruppen- acht in der K.o.-Phase. In zwei Matches warteten die Chelsea Fans auf einen eigenen Treffer vergeblich, dafür wurde in zwei Spielen gleich vierfach zum Torjubel abgedreht. Auch die Blues verfügen über eine bärenstarke Defensive und ließen nur vier Gegentore zu.
 

Der im Sommer scheidende Franzose Olivier Giroud war mit sechs Treffern Toptorjäger, Timo Werner ließ es viermal klingeln. Zehn verschiedene Spieler haben in der laufenden Saison mindestens einmal gejubelt. Assistkönig ist aktuell Kai Havertz mit drei Vorlagen. Timo Werner, Tammy Abraham und Christian Pulisic steuerten je zwei bei. Der Franzose N’Golo Kante durfte in allen zwölf Begegnungen mitwirken.
 

 

Deutsche Beteiligung

Nationalspieler Ilkay Gündogan wurde von Manchester City in der CL in elf Matches eingesetzt und einzig bei der bedeutungslosen Nullnummer beim FC Porto geschont. Drei Tore und einen Assist hat der 30-Jährige beigesteuert. Nach dem verlorenen Finale 2013 möchte der ehemalige Dortmunder nun den Henkelpott erstmals in die Höhe stemmen.
 

Beim FC Chelsea wird auf deutsche Wertarbeit in vierfacher Ausführung gesetzt. Timo Werner kam in der Königsklasse bislang in elf Spielen zum Einsatz (vier Tore, zwei Vorlagen). Die drei Assists von Kai Havertz haben wir bereits erwähnt. Der 21-Jährige verpasste nur eine Begegnung. Eine Torvorlage verbuchte Antonio Rüdiger bei seinen zehn Spielen. Trainer Thomas Tuchel ersetzte bei den Blues im Januar dieses Jahres Frank Lampard und coachte die Londoner ab der K.o.-Phase. Der 47-Jährige steht nun zum zweiten Mal hintereinander im Endspiel der UEFA Champions League und möchte nun den Sieg nachholen.
 

Infos zum CL-Finale 2021

Am Samstag, 29. Mai 2021 geht es um 21:00 Uhr im Estadio do Dragao los. Bis zu 16.500 Fans werden im Stadion mitfiebern. Im Rahmen der UEFA Champions League treffen die beiden Spitzenteams aus der englischen Premier League erstmals aufeinander. Im direkten Vergleich liegt FC Chelsea mit 68 Siegen, 40 Unentschieden und 58 Niederlagen vorne. Es ist das bislang dritte rein englische Endspiel. 2008 verlor Chelsea im Elfmeterschießen gegen Manchester United, 2019 setzte sich FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur mit 2:0 durch.
 

Wo wird das CL-Finale 2021 übertragen?
DAZN und Sky Sport haben sich die Rechte gesichert. In der Schweiz wird das Endspiel von SRF gezeigt.
 

CL-Finale: Quoten zum Wetten im Vergleich

Manchester City geht bei den Buchmachern als Favorit in das große Endspiel um den Henkelpott. Doch auch 2012 war Chelsea Außenseiter und setzte sich am Ende doch durch. Wir haben für dich verschiedene Bookies und Wettmärkte unter die Lupe genommen. Kennst du einen Anbieter noch nicht und bist interessiert, findest du alles Wissenswerte auf unserer Wettbonus Vergleich Seite, wo wir auch die Willkommensangebote unter die Lupe genommen haben. Spezielle Wettbonus Angebote stellen wir dir beim nächsten Punkt vor.
 

CL Finale
bet365 Bonus Tipico Bonus Bwin Bonus Betway Bonus
Man City nach 90 Minuten 1.90 1.85 1.87 1.90
Unentschieden 3.40 3.50 3.50 3.40
Chelsea nach 90 Minuten 4.33 4.40 4.40 4.33
CL Sieg Man City 1.44 1.40 1.42 1.42
CL Sieg Chelsea 2.75 2.90 2.70 2.80

 

 

CL Finale
NEO.bet Bonus ComeOn Bonus Sportwetten.de Bonus Admiralbet Bonus
Beide Teams treffen: Ja 2.12 2.00 2.14 2.05
Beide Teams treffen: Nein 1.72 1.76 1.74 1.68
Über 2,5 Tore 2.32 2.25 2.34 2.20
Unter 2,5 Tore 1.58 1.66 1.64 1.60

 
Achtung: Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich jederzeit ändern. Alle Quoten mit Stand 27.5., 16:10 Uhr. Es gelten die AGB der Wettanbieter | 18+.
 

Die besten Angebote

Die Bookies würdigen das CL-Finale 2021 mit attraktiven Aktionen – von erhöhten Quoten bis Gratiswetten ist für jeden Geschmack etwas dabei.
 
Wir werden die Promos noch laufend ergänzen:

Wir wünschen dir ein spannendes Finale der UEFA Champions League 2021 und drücken deinen Wetten die Daumen.
 

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen der Buchmacher.