11:00 Uhr

Formel 1 WM 2021: Vorschau, Infos und Quoten zum Wetten

Die Formel 1 befindet sich in ihrer 72. Saison. Im Jahr 1950 wurde die erste Meisterschaft ausgefahren. Giuseppe Farina krönte sich mit seinem Alfa Romeo zum ersten Weltmeister. Von den 24 Rennen zählten nur sieben für die Weltmeisterschaft, der Italiener konnte drei davon gewinnen. Die heutige Formel 1 hat sich seit damals natürlich rasant entwickelt und ist mit den Rennen von damals nicht mehr zu vergleichen. Die Königsklasse des Motorsports hat zahlreiche Stars herausgebracht und auch in der seit 28. März 2021 laufenden Saison dürfen sich die Fans der Formel 1 auf viele spannende Grands Prix freuen.
 

 
Zehn Teams zu je zwei Fahrern nehmen an der Formel 1 Saison 2021 teil. 20 Rennsportler fahren somit bei aktuell 23 geplanten Rennen um Siege, Pole-Positions, Punkte, schnellste Runden und spektakuläre Überholmanöver. Die deutschen Hoffnungen ruhen auf zwei Fahrern. Sebastian Vettel hat Ferrari den Rücken gekehrt und startet nun für Aston Martin. Mick Schumacher bestreitet seine Premierensaison im Haas VF-2 und möchte in die Fußstapfen seines Vaters Michael und seines Onkels Ralf treten. Als Topfavorit geht jedoch auch 2021 wieder der siebenfache und amtierende Weltmeister Lewis Hamilton in die Saison. Der Brite möchte mit seinem Mercedes den fünften Titel in Folge holen. Wir haben für dich die Quoten zur Formel 1 Weltmeisterschaft unter die Lupe genommen und verglichen:
 

| Formel 1 Weltmeister 2021 | Konstrukteurs WM | GP der Emilia Romagna | Was ist 2021 neu? | Rennkalender 2021 |

 

Formel 1 WM 2021 Wetten Quoten Vorschau Infos
© wett-bonus.com

 

Formel 1 Weltmeister: Wer fordert Lewis Hamilton?

Wir haben die Quoten ausgewählter Wettanbieter einem Vergleich unterzogen. Möchtest du über einen der Buchmacher mehr erfahren, besuche uns auf unserer Sportwetten Bonus Vergleich Seite. Dort findest du auch alle Infos zu den Neukundenangeboten der Bookies. Über spezifische Sportwetten Bonus Angebote halten wir dich in unseren Wettbonus News regelmäßig auf dem Laufenden.
 

Lewis Hamilton, Mercedes

Der 36-Jährige möchte Geschichte schreiben, seine achte Weltmeisterschaft feiern und damit Michael Schumacher distanzieren. Zudem könnten noch jede Menge weitere Rekorde für die Ewigkeit ausgebaut werden. 96 Grand Prix Siege und 98 Pole-Positions wollen die 100er Schallmauer durchbrechen. Es wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein.
 

Max Verstappen, Red Bull

Der Holländer ist zwar erst 23 Jahre jung, aber dennoch bereits ein erfahrener Rennfahrer und plant nach seinen beiden dritten Plätzen bei der WM 2019 und 2020, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Der Red Bull Racing Fahrer konnte bislang zehn Siege feiern und gilt bei den Experten als größter Herausforderer von Lewis Hamilton.
 

Valtteri Bottas, Mercedes

157 Rennen hat der Teamkollege von Lewis Hamilton bestritten und gewann neun davon. Der 31-Jährige brachte seinen Mercedes in den vergangenen beiden Saisonen als Vizeweltmeister ins Ziel. Geht 2021 noch mehr?
 

Sergio Perez, Red Bull

Sauber, McLaren, Force India und zuletzt Racing Point. Der WM Vierte der Saison 2020 ersetzt nun Alexander Albon bei Red Bull und hat viel vor. Immerhin konnte der 31-jährige Mexikaner im vorletzten GP 2020 den ersten Sieg seiner Karriere feiern. Pushen sich Sergio Perez und Max Verstappen gegenseitig zu Höchstleistungen?
 

Daniel Ricciardo, McLaren

Der Australier feierte in seiner Karriere bislang sieben Siege und wurde in den Jahren 2014 und 2016 jeweils Dritter in der Fahrerwertung. Das war allerdings noch bei Red Bull. Nach zwei Jahren Renault möchte der 31-Jährige bei McLaren an seine früheren Erfolge anknüpfen.
 

Charles Leclerc, Ferrari

Nach einem zweiten Rang gleich im ersten GP der abgelaufenen Saison ging für den Monegassen nicht mehr viel. Der 23-Jährige belegte in der Fahrerwertung letztendlich nur den achten Platz. Zwei Rennen hat der Ferraripilot in seiner Karriere gewonnen, gelingen 2021 weitere Siege?
 

Sebastian Vettel, Aston Martin

Das Missverständnis Ferrari ist beendet und der 33-Jährige möchte nun bei Aston Martin – ehemals Racing Point – neu durchstarten. Immerhin feierte der vierfache Weltmeister in seiner Karriere bereits 53 Siege. Sein letzter (GP von Singapur am 22. September 2019) liegt jedoch schon längere Zeit zurück.
 

Mick Schumacher, Haas

Der 22-jährige Sohn von Michael und Neffe von Ralf setzt die Familientradition fort und fährt nun seine Premierensaison in der Formel 1. Nach seinen Erfolgen in der Formel 3 und in der Formel 2 der nächste logische Schritt. Große Erfolge werden wohl nicht zu erwarten sein, dafür ist sein Auto zu schwach. Aber vereinzelt aufzeigen und vor allem das Stallduell gegen Nikita Masepin gewinnen, wären schon ein guter Anfang.

 

F1 WM 2021 – Fahrerwertung bet365 Tipico Bwin Mybet
bet365 Bonus Tipico Bonus Bwin Bonus Mybet Bonus
Lewis Hamilton 1.72 1.60 1.56 1.55
Max Verstappen 2.20 2.40 2.50 2.50
Valtteri Bottas 29.0 25.0 26.0 26.0
Sergio Perez 41.0 30.0 36.0 41.0
Daniel Ricciardo 81.0 60.0 66.0 61.0
Charles Leclerc 81.0 80.0 81.0 61.0
Sebastian Vettel 501.0 400.0 501.0 501.0
Mick Schumacher 4001.0 3000.0 4001.0 5001.0

 
Achtung: Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich jederzeit ändern. Alle Quoten mit Stand 16.4., 10:30 Uhr. Es gelten die AGB der Wettanbieter | 18+.
 

 

Konstrukteurs WM: Alle jagen Mercedes

Vanwall gewann 1958 die erstmals ausgetragene Konstrukteurs Weltmeisterschaft. Der britische Rennstall ist längst Geschichte, mittlerweile ist Ferrari mit 16 Titeln überlegener Rekordhalter. Dennoch liegt der letzte Titel (2008) lange zurück. Von 2010 bis 2013 dominierte Red Bull, seit 2014 holte sich Mercedes sieben Weltmeisterschaften am Stück. Die Deutschen gehen auch im Jahr 2021 als Topfavorit an den Start, wie du den Wettquoten entnehmen kannst.
 
 

F1 WM 2021 – Konstrukteurswertung bet365 Tipico Bwin Mybet
bet365 Bonus Tipico Bonus Bwin Bonus Mybet Bonus
Mercedes 1.40 1.35 1.40 1.33
Red Bull 2.75 3.00 2.75 3.10
McLaren 41.0 30.0 34.0 26.0
Ferrari 51.0 40.0 51.0 51.0
Alpha Tauri 126.0 100.0 101.0 151.0

 
Achtung: Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich jederzeit ändern. Alle Quoten mit Stand 16.4., 10:30 Uhr. Es gelten die AGB der Wettanbieter | 18+.
 

Wer gewinnt den Grand Prix der Emilia-Romagna?

Der GP von Bahrain war ein Vorgeschmack auf die Saison 2021. Zum Auftakt gab es gleich ein packendes Duell zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen, wobei der Engländer das bessere Ende für sich hatte. Die Plätze drei bis fünf gingen an Valtteri Bottas, Sergio Perez und Charles Leclerc. Die deutschen Hoffnungen Sebastian Vettel und Mick Schumacher beendeten das Rennen auf den Rängen 15 und 16.
 
Der Große Preis der Emilia-Romagna findet nach 2020 nun zum zweiten Mal statt. Im Vorjahr siegte Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas und Daniel Ricciardo. Max Verstappen sah die Zielflagge nicht, Sebastian Vettel lenkte seinen Ferrari auf den zwölften Endrang. Am Freitag, 16. April 2021 finden die ersten beiden freien Trainings statt. Samstag geht es zunächst mit dem dritten freien Training weiter, ehe um 14:00 Uhr das Qualifying beginnt. Das Rennen startet am Sonntag, 18. April 2021 um 15:00 Uhr.
 
 

GP der Emilia-Romagna 2021 bet365 Tipico Bwin Mybet
bet365 Bonus Tipico Bonus Bwin Bonus Mybet Bonus
Max Verstappen 2.20 2.20 2.25 2.25
Lewis Hamilton 2.25 2.20 2.25 2.50
Valtteri Bottas 9.00 9.00 9.00 11.0
Sergio Perez 12.0 12.0 11.0 15.0
Charles Leclerc 41.0 50.0 41.0 51.0
Daniel Ricciardo 51.0 50.0 41.0 51.0

 
Achtung: Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich jederzeit ändern. Alle Quoten mit Stand 16.4., 10:30 Uhr. Es gelten die AGB der Wettanbieter | 18+.
 

Das ist im Jahr 2021 alles neu

Die von Mercedes entwickelte Zweiachsenlenkung (DAS) wurde für die neue Formel 1 Saison verboten, ansonsten gab es im Bereich der Technik nur minimale Änderungen. Ein Rennen darf künftig maximal nur noch drei Stunden dauern (bisher vier) und die beiden freien Trainings am Freitag wurden auf 60 Minuten (statt 90) gekürzt. Geplante Änderungen bei den Reifen wurden um ein Jahr verschoben.
 

Racing Point hat sich für die neue Saison den Namen Aston Martin F1 Team gegeben, Renault tritt nun unter Alpine F1 Team an. Bei Aston Martin ist Sebastian Vettel nach sechs Jahren untergekommen, da Sergio Perez zu Red Bull Racing gewechselt ist. Vettels Platz im Cockpit von Ferrari nimmt Carlos Sainz Jr. ein. Für den Spanier übernimmt Daniel Ricciardo. Den Australier ersetzt bei McLaren Fernando Alonso, der sein Comeback gibt. Haas hat sich von Kevin Magnussen und Romain Grosjean verabschiedet und verhilft Nikita Masepin und Mick Schumacher zu ihren Debüts in der Formel 1. Bei Alpha Tauri wurde Daniil Kwjat durch den Japaner Yuki Tsunoda ersetzt.
 

 

Der Rennkalender 2021

Insgesamt sind 23 Rennen geplant, aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise kann es noch zu Änderungen kommen.

  • GP von Bahrain (as-Sachir): 28. März:
    Sieger: Lewis Hamilton. Zweiter: Max Verstappen. Dritter: Valtteri Bottas.
  •  

  • GP der Emilia-Romagna (Imola): 18. April
  • GP von Portugal (Portimao): 02. Mai
  • GP von Spanien (Montmelo): 09. Mai
  • GP von Monaco (Monte Carlo): 23. Mai
  • GP von Aserbaidschan (Baku): 06. Juni
  • GP von Kanada (Montreal): 13. Juni
  • GP von Frankreich (Le Castellet): 27. Juni
  • GP von Österreich (Spielberg): 04. Juli
  • GP von Großbritannien (Silverstone): 18. Juli
  • GP von Ungarn (Mogyorod): 01. August
  • GP von Belgien (Spa-Francorchamps): 29. August
  • GP der Niederlande (Zandvoort): 05. September
  • GP von Italien (Monza): 12. September
  • GP von Russland (Sotschi): 26. September
  • GP von Singapur (Singapur): 03. Oktober
  • GP von Japan (Suzuka): 10. Oktober
  • GP der USA (Austin): 24. Oktober
  • GP von Mexiko (Mexiko-Stadt): 31. Oktober
  • GP von Sao Paulo (Interlagos): 07. November
  • GP von Australien (Melbourne): 21. November
  • GP von Saudi Arabien (Dschidda): 05. Dezember
  • GP von Abu Dhabi (Yas-Insel): 12. Dezember

 

In Deutschland überträgt der Bezahlsender Sky alle Grands Prix live. RTL bietet vier Rennen im Free-TV an (Imola, Barcelona, Monza und Sao Paulo). Für die Formel 1 Fans in Österreich wechseln einander der ORF und ServusTV Österreich ab. In der Schweiz kann live bei SRF mitgefiebert werden.
 
Wir wünschen allen Fans eine spannende Formel 1 Saison 2021. Beachte die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter.