Registrierung bei Bet-at-home

Bet-at-home LogoBet-at-home wurde bereits 1999 gegründet und gehört auf einem extrem umkämpften Markt deshalb schon zu den älteren und zugleich zu den etablierten Buchmachern. Mittlerweile ist Bet-at-home zwar wie viele Konkurrenten auf Malta ansässig und auch lizenziert, doch die Wurzeln des Unternehmens liegen in Österreich und dementsprechend ist auch eine Ausrichtung auf den deutschsprachigen Markt unverkennbar. Gerade in den letzten Jahren ist bet-at-home.com mit vielen Sponsoring- und Werbemaßnahmen um einen Zuwachs an Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz bemüht.

Und das durchaus erfolgreich, wobei mehr als vier Millionen Kunden natürlich nicht möglich wären, würde Bet-at-home nichts Gutes anbieten. So überzeugt Bet-at-home in vielen wesentlichen Bereichen wie dem Wettprogramm, dem Bonus und den Quoten, was immer mehr Wettfreunde anzieht. Insbesondere der attraktive Bet-at-home Neukundenbonus von 50 Prozent auf die erste Einzahlung bis hin zu maximalen 100 Euro lockt viele neue Kunden an. Die an den Bonus geknüpften Bedingungen sind dabei sehr moderat. Es genügt innerhalb von 90 Tagen ein vierfacher Mindestumsatz mit Quoten von 1.70 und höher.
 

Screenshot des 888sport Registrierungsformulars
Screenshot des Bet-at-home Anmeldeformulars (Schritt 1)

 
Um bei Bet-at-home loslegen zu können, ist aber natürlich in einem ersten Schritt die Eröffnung eines Wettkontos nötig. Wie das funktioniert, erklären wir nachfolgend im Detail.
 

Persönliche Daten in drei Schritten eingeben

Auf der Startseite von Bet-at-home findet man direkt in der Mitte einen kaum zu übersehenden Werbetext samt dem Button “Jetzt kostenlos anmelden“. Alternativ dazu gelangt man rechts oben mit einem Klick auf das in weiß auf grün gehaltene “Jetzt registrieren“ in den Anmeldeprozess.

Anschließend öffnet sich ein neues Fenster, in dem der komplette Ablauf der Registrierung kurz dargelegt wird und dann mit Eingabe der persönlichen Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse sowie Telefon- und Mobilfunknummer begonnen werden kann. Des weiteren müssen im nächsten Punkt auch schon die späteren Zugangsdaten bestehend aus Login und Passwort festgelegt werden. Und zur Absicherung auch noch eine Sicherheitsfrage für den Fall eines vergessenen Passwortes.

Schließlich gilt es noch einen Bonus-Codes einzugeben. Je nachdem, auf welchen Weg man in den Anmeldeprozess gelangt ist, ist dieses Feld bereits ausgefüllt. Falls nicht, sollte man die Anmeldung nicht abschließen ohne sich über den richtigen Bonus-Code zu informieren, da man ansonsten leer auszugehen droht.

Hat man alle nötigen Angaben gemacht und abschließend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Richtlinien zum Datenschutz akzeptiert, kann man die Anmeldung absenden.

In einem zweiten Schritt verschickt Bet-at-home eine E-Mail an die angegebene Adresse, die wiederum einen Link zur Verifizierung dieser E-Mail-Adresse enthält. Damit ist die Anmeldung dann schon komplett und innerhalb weniger Augenblicke sollte im Postfach die nächste E-Mail landen, in der sich schon die persönliche Wettkontonummer findet. Nun kann es mit den im ersten Anmeldeschritt festgelegten Logindaten schon losgehen, wobei als nächstes natürlich die erste Einzahlung folgen sollte, damit man eine erste Wette platzieren kann.
 
Mehr über den Wettanbieter Bet-at-home: