katar ecuador wetten quoten vorschau promos wm 2022

Katar – Ecuador Wetten: Quoten, Vorschau und Promos zur WM 2022

Am Sonntag, 20. November 2022 werden um 17:00 Uhr (MEZ) nicht nur eingefleischte Fußballfans, sondern auch viele Fans und Sympathisanten, die ihren Fokus eher auf Großereignisse legen, vor den Fernsehgeräten sitzen, um dem Eröffnungsspiel der Herren Fußball Weltmeisterschaft 2022 in Katar beizuwohnen. 32 Teams haben sich für die 22. Endrunde qualifiziert. Am 18. Dezember 2022 wissen wir, wer sich neuer Weltmeister nennen darf. Neben Titelverteidiger Frankreich gibt es eine Vielzahl an Favoriten, zu denen auch die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick gehört.

katar ecuador wetten quoten vorschau promos wm 2022
© wett-bonus.com

Gastgeber Katar und Ecuador – ihnen wird die Ehre des Auftaktspiels zuteil – zählen nicht zum engsten Favoritenkreis. Der Aufstieg in das Achtelfinale in einer Gruppe mit Holland und Senegal wäre allerdings schon ein Erfolg, der mit einem Sieg im ersten Match im al Bayt Stadium untermauert werden soll. Für deine Katar – Ecuador Wetten geben wir dir einen Quotenvergleich, Infos zu den Teams und die besten WM Bonus Aktionen zur Hand.

Katar: Im Aufwind

Die katarische Nationalmannschaft ist das 80. Team, das an einer Herren Fußball Weltmeisterschaft teilnimmt. Als Gastgeber sind al-Anabbi – die Weinroten – automatisch qualifiziert. Auf sportlichem Weg ist dies in elf Versuchen noch nicht gelungen. Das ist einerseits durch die längste Zeit geringe Anzahl an Startplätzen für asiatische Mannschaften zu erklären – erst seit der WM 1998 ist die Asian Football Confederation bei Endrunden mit vier Auswahlen vertreten – und andererseits durch die starke Konkurrenz wie Südkorea, Japan, Iran und – seit dem Wechsel aus der Oceania Football Confederation – auch noch Australien. Das trockene Klima und die hohen Temperaturen in dem Wüstenstaat begünstigt die Jagd nach dem runden Leder für die gerade einmal 2,667 Millionen Katarer auch nicht wirklich.

Und dennoch hat der katarische Fußball einen Aufschwung erlebt. So zog die finanzkräftige Qatar Stars League zahlreiche Superstars im Spätherbst ihrer Karriere an – so auch Spieler aus Deutschland wie Mario Basler oder Steffen Effenberg – und auch die Nationalmannschaft konnte sich verbessern und gewann als bislang größter Erfolg die Asienmeisterschaft 2019 durch ein 3:1 im Finale gegen Japan. Der spanische Trainer Felix Sanchez Bas, der seit Juli 2017 im Amt ist, setzt in seinem 26-Mann-Kader ausschließlich auf Spieler aus der Qatar Stars League. Rekordspieler Hasan Al-Haydos ist ebenso mit dabei wie Stürmer Almoez Ali, dem noch zwei Treffer auf den Rekordtorschützen fehlen.

Ecuador: Viele Legionäre

Der südamerikanische Fußball wird von zwei Nationalmannschaften dominiert – das sind wenig überraschend Brasilien und Argentinien. Die Selecao ist fünffacher Weltmeister und sogar das einzige Team, das an allen Endrunden teilgenommen hat und auch in Katar mit dabei ist. Argentinien stand bereits fünfmal in einem Endspiel und gewann zwei davon. Uruguay darf man mit 14 Teilnahmen und zwei Titeln getrost als dritte Kraft im südamerikanischen Fußball bezeichnen. Den vierten Fixplatz machen untereinander Chile (9 Teilnahmen), Kolumbien (6), Peru (5) Bolivien (3) und eben Ecuador aus, das sich nach 2002, 2006 und 2014 nun schon zum vierten Mal für eine WM qualifiziert hat. Los Tricolores – die Dreifärbigen – haben sich somit seit dem Jahrtausendwechsel im internationalen Fußball etabliert.

Das verwundert auch nicht, denn in der erfolgreichen WM-Quali (7S/5U/6N) konnten Brasilien und Argentinien in den Heimspielen Unentschieden abgerungen werden. Der argentinische Trainer Gustavo Alfaro kann in seinem 26-Mann-Kader auf 22 Legionäre bauen, wovon zehn in Europa engagiert sind. Besonders der englische Premier League Verein Brighton & Hove Albion setzt mit Moises Caicedo, Pervis Estupinan und Jeremy Sarmiento auf drei junge Ecuadorianer. So wie auch in der Bundesliga Bayer 04 Leverkusen auf Piero Hincapie. Carlos Gruezo ist beim FC Augsburg im defensiven Mittelfeld gesetzt.

Katar – Ecuador Quoten zum Wetten

Wem gelingt der perfekte Start in die WM 2022? Die katarische Nationalmannschaft hat zwar eine Menge an internationalen Testmatches bestritten, präsentiert sich aber – da alle 26 Spieler in der heimischen Qatar Stars League engagiert sind – als Wundertüte. Über deutlich mehr internationale Erfahrung verfügt der Gegner aus Südamerika, der laut der Wettquoten als Favorit in die Begegnung geht. Wir haben allerdings für unseren Quotenvergleich noch weitere Wettmärkte ausgewählt, die für deine Katar – Ecuador Wetten von Interesse sein könnten. So wird eher kein Torspektakel erwartet, wie du etwa unseren Tipico WM Quoten entnehmen kannst.

Katar – Ecuador Aktionen

Mit welchen Wettanbieter Bonus Promos werden die Katar – Ecuador Quoten gepusht und wo kannst du dir Gratiswetten holen? Diesen Fragen gehen wir bis zum Spielbeginn nach, daher lohnt es sich, immer wieder einen Blick auf unsere Katar – Ecuador Vorschau zu werfen.

Beim Tipico WM-Orakel eine 30€ Freiwette abholen
Endet in
Tipico Pokaljagd zur WM 2022
Endet in
100€ auf ein WM-Spiel setzen & täglich eine 10€ Freebet kassieren
Endet in
5€ Joker Wette für jedes Spiel deines WM 2022 Siegers
Endet in
5€ Freebet für deinen Weltmeister-Tipp
Endet in
5€ Bet & Collect zu Katar - Ecuador
Endet in
Gewinne 100€ Bonus beim WM-Orakel
Endet in
Beachte die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter. 18+ | Spielen Sie verantwortungsbewusst

Über den Autor

Fritz schloss sich im Jahr 2019 dem wett-bonus.com Team an und freut sich, Hobby und Leidenschaft mit dem Beruflichen verbinden zu können. Dem Fußball gehört seine größte Aufmerksamkeit, aber auch die NFL oder Formel 1 lässt er sich nicht entgehen. Wobei er bei allen Sportarten das Liveerlebnis besonders schätzt.

Vorheriger Artikel
Zahlreiche Interwetten Promos für deine Wetten zur Weltmeisterschaft!
Nächster Artikel
Bet365 Angebot: Vorzeitige Auszahlung bei 2 Tore-Führung jetzt auch zur WM!