Politikwetten – Überblick, Anbieter, Möglichkeiten

Im Jahr 2017 beschränken sich die Wettanbieter schon längst nicht mehr „nur“ auf Sportwetten oder Online-Casinos. Schon seit einigen Jahren haben auch Wetten auf politische Entscheidungen, wie zum Beispiel Wahlen oder Volksabstimmungen, den Weg ins Wettprogramm geschafft. Bei einigen Buchmachern kannst du auch sehr exotische Wetten platzieren, beispielsweise ob US-Präsident Donald Trump tatsächlich eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen wird oder nicht. Außerdem kannst du etwa auch auf die Zeiträume wetten, in welchem ein Präsident/Präsidentin des Amtes enthoben wird. Wir haben uns in diesem Artikel Zeit genommen, um dir die Welt der Politik-Wetten ein wenig näher zu bringen.
 

Bwin Politikwetten US Wahl 2020
© Bwin – Quoten für US Wahl 2020 – Stand: 16.10.2017

 

Welche Arten von Politik-Wetten gibt es?

Grundsätzlich gibt es je nach Wettanbieter verschiedene Möglichkeiten, um auf politische Entscheidungen zu wetten. Generell funktionieren sie nach demselben Prinzip wie Sportwetten. An der jeweiligen Quote kannst du erkennen, wie ein Buchmacher die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ereignisses einschätzt. Die Buchmacher ziehen dabei, zum Beispiel bei einer Präsidentschaftswahl, einfach die aktuellen Hochrechnungen zu Rate. Deshalb sind Politik-Wetten keinesfalls sicher, aber sehr aufregend. Zudem kannst du in der Regel auch deinen Wettbonus für deine Wette einsetzen. Die wichtigsten Arten von Politik-Wetten beziehen sich auf:

  • Präsidentschaftswahlen
  • Anzahl von Mandaten in einem Parlament
  • Zeitpunkt der Entlassung eines Spitzenpolitikers
  • Volksabstimmungen
  • Prozentuale Stimmenverteilung bei Wahlen

 

Aktuelle Politik Wetten & Quoten:

 

Infos und Artikel zu vergangenen Wahlen

 

Welche Wettanbieter haben Politik-Wetten im Programm?

Generell kann man sagen, dass nahezu alle großen Buchmacher auch Politik-Wetten im Portfolio haben. Wie auch bei den Sportwetten ist es auch hier so, dass die Gewichtung von Buchmacher zu Buchmacher verschieden ist und natürlich auch die Herkunft der Wettanbieter eine Rolle spielt. Wir haben hier eine Auswahl getroffen, wo du am besten Wetten auf politische Entscheidungen abschließen kannst.

 
888sport:
Der Wettanbieter wurde 1997 in Israel gegründet und sorgt nicht nur mit dem 888sport Ersteinzahlungsbonus für Aufsehen. Auf der linken Seite findest du im Wettprogramm die Rubrik „Politik“. Mit einem Klick darauf kommst du dann zum Menü der Politik-Wetten. Hier kannst du dann beispielsweise darauf wetten, wer der/die nächste Vorsitzende der Konservativen Partei oder der Labour Party in Großbritannien sein wird.
 

In der Regel handelt es sich hier um Langzeitwetten, also über Wetten deren Entscheidungen noch weit in der Zukunft liegen. So etwa die schwedische Parlamentswahl, die planmäßig im September 2018 stattfinden soll, oder das Referendum über das vereinigte Irland im Jahr 2019. Natürlich gibt es auch schon Wetten zur näcshten US-Präsidentschaftswahl, die planmäßig 2020 über die Bühne gehen soll.

 
Bwin:
Ähnlich wie bei 888sport findest du auch bei Bwin eine Auswahl an Politik-Wetten. Der Buchmacher fokussiert sich aktuell auf die Wahl des nächsten britischen Premierminister sowie die US-Präsidentenwahl im Jahr 2020. Aufgrund der Umfragen geht Bwin übrigens davon aus, dass es nach der kommenden Wahl wieder einen Demokraten/Demokratin an der Spitze des Staates gibt. Aktuell ist mit Donald Trump ja ein Republikaner an der Macht. Die Quoten auf eine weitere Amtszeit des exzentrischen Präsidenten liegt übrigens bei 2.75 (Stand 16.10.2017).
 
In der Vergangenheit gab es natürlich auch Politik-Wetten zu Ereignissen im deutschsprachigen Raum. So konntest du beispielsweise auf die deutsche Bundestagswahl 2017 sowie die österreichische Nationalratswahl 2017 wetten.

 
Bet365:
Eines der größten Angebote an Politik-Wetten findest du beim britischen Wettanbieter Bet365. So kannst du bei Bet365 auf politische Entscheidungen in Australien, Dänemark, Großbritannien und Nordamerika wetten (Stand Oktober 2017). Für die USA gibt’s nicht nur Wetten zur nächsten US-Wahl, sondern auch Spezialwetten zur 1. Amtszeit von Donald Trump. Du kannst beispielsweise darauf wetten, ob Trump während seiner 1. Amtszeit zurücktritt, ob er vom Repräsentantenhaus seines Amtes enthoben wird oder ob Trump während seiner 1. Amtszeit vom Senat verurteilt wird.
 
Natürlich gab es bei Bet365 auch Wetten zur deutschen Bundestagswahl 2017 und es wird aller Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft wieder Wetten zur deutschen Politik geben.

 
Interwetten:
Der österreichische Buchmacher Interwetten hat im Vergleich zu den oben genannten Bookies ein vergleichsweise kleines Angebot an Politik-Wetten. Der Schwerpunkt liegt hier auf die politischen Entscheidungen in der Alpenrepublik sowie in Deutschland. Für die österreichische Nationalratswahl im Oktober 2017 sowie die deutsche Bundestagswahl 2017 gab es neben den Personen und den Parteien als „Gesamtsieger-Wette“ auch noch zu jeder einzelnen Partei eine „Over/Under“-Wette.
 
Wetten auf die nächste US-Wahl oder die britischen Parlamentswahlen sucht man bei Interwetten aktuell aber vergebens.

 
Bet-at-home:
Bei Bet-at-home kannst du dir nicht nur in regelmäßigen Abständen einen Quotenboost auf ausgewählte Spiele oder ähnliches holen, sondern auch eine sehr breite Palette an Politik-Wetten genießen.
 

bet-at-home Politik Wetten Screenshot
© Bet-at-home – Quoten zur nächsten Papst-Wahl – Stand: 16.10.2017

 

Neben einer sehr üppigen Auswahl an Wetten zur nächsten US-Wahl sowie Trump-Spezialwetten liegt das Augenmerk u.a. auf der nächsten Wahl zum Papst. Diese Wahl hat aber natürlich noch kein fixes Datum, da ein Papst nur durch den Tod oder durch den Rücktritt aus dem Amt scheidet. Aktuell gibt es aber dennoch Quoten auf die Nachfolge von Papst Franziskus. Die besten Karten hat aktuell der Erzbischof von Manila (Philippinen) nämlich Luis Antonio Tagle mit einer 7-er Quote.
 

Interessanterweise werden auch Quoten für die Nachfolge der britischen Queen angeboten. Auch hier gibt es dieselben „Regeln“ wie bei einer Papst-Wahl. Prinz Charles hat mit der Quote von 1.50 natürlich die niedrigste Quote, da der Sohn der Queen natürlich auch Rang eins der Thronfolge hat. Danach folgen Prinz William (2.20) und sein Sohn Prinz George (25.00).

 
Der Wettanbieter geht außerdem auch sehr stark davon aus, dass der amtierende russische Präsident Wladimir Putin auch in der kommenden Periode der starke Mann in seinem Land sein wird. Im März 2018 findet die Wahl voraussichtlich statt und Putin hat mit der Quote von 1.07 fast schon Sieges-Sicherheit.
 

Hinweis der Redaktion: Beim renommierten Wettanbieter Tipico findest du aktuell leider kein Angebot für deine Politik-Wetten. Es ist aber durchaus möglich, dass sich dies in Zukunft noch ändert.

 

Fazit:

Wie man also sieht, hat man sehr viele Möglichkeiten um auf politische Entscheidungen zu wetten. Der Grund, warum es nur eine beschränkte Anzahl an Wettmärkten gibt hängt einfach damit zusammen, dass viele Wahlen Personenwahlen sind und man damit auch einen sehr engen Spielraum hat, was verschiedene Wettarten betrifft. Insgesamt sind Politik-Wetten aber eine sehr interessante Alternative zu Sportwetten zum Beispiel, da es hier zumeist um weltbewegende Ereignisse geht. Tatsächlich dürfte es am Ende des Tages nicht nur die Buchmacher interessieren, wer der nächste US-Präsident/Präsidentin sein wird.