Allgemeine Buchmacher News

Olympia 2022: Quoten, Wetten und Vorschau

Von 04. Februar bis 20. Februar 2022 finden in der chinesischen Hauptstadt Peking die XXIV Olympischen Winterspiele statt. Nach den Spielen 2018 in Pyeongchang hat sich der Tross von Olympioniken, Trainern und Betreuern erneut nach Asien aufgemacht und möchte Edelmetall erobern. Die Eröffnungsfeier findet am Freitag, 04. Februar 2022 um 13:00 Uhr (MEZ) statt und wird in Deutschland vom ZDF, in Österreich vom ORF und der Schweiz vom SRF live übertragen. Austragungsort ist das Nationalstadion Peking, das anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2008 eröffnen wurde.

Zu diesem Zeitpunkt hat das Turnier bereits begonnen, denn im Curling, Eishockey und Freestyle-Skiing sind bereits Wettbewerbe im Gang. Sieben Sportarten unterhalten uns in 17 Disziplinen mit insgesamt 109 Wettkämpfen. Davon werden 52 von Männern ausgetragen, 46 von Frauen und elf als Mixed-Veranstaltungen. Freestyle-Skiing wurde um gleich drei Wettbewerbe erweitert – Big Air für Männer und Frauen sowie ein Mixed-Bewerb im Springen. Mixed-Teamwettbewerbe finden nun auch im Shorttrack, Skispringen und Snowboard statt und im Bobsport ist in Peking auch der Monobob für Frauen olympisch.

olympia 2022 quoten wetten vorschau winterspiele peking
Wett-bonus.com

Sportarten und OlympionikInnen

Gehen wir es alphabetisch durch: Im Biathlon werden 11 Bewerbe über die Bühne gehen, der Bobsport teilt sich in die Disziplinen Bob (4 Bewerbe) und Skeleton (2) auf. Im Curling (3) und Eishockey werden die wenigsten Medaillen verteilt. Ganz im Gegensatz zum Eislauf, wo über Eiskunstlauf (5), Eisschnelllauf (14) und Shorttrack (9) sehr viel Edelmetall vergeben wird. Rennrodeln ist wieder enger gesetzt (4). Die meisten Medaillen sind im Skisport zu holen. Die Disziplinen Freestyle-Skiing (13), Ski Alpin (11), Ski Nordisch – wiederum aufgeteilt in Nordische Kombination (3), Skilanglauf (12) und Skispringen (5) – sowie Snowboard (11) geben Anlass für viele Gold- Silber- und Bronzemedaillen.

Europa stellt Sportler aus 50 Ländern, wobei die meisten auf die Schweiz entfallen (168). Albanien, Malta und Zypern entsenden nur eine Medaillenhoffnung nach Peking. Das insgesamt größte Kontingent stellt die USA (223) vor Kanada (211) und Gastgeber Volksrepublik China (171). Wenn alles klappt sind Saudi Arabien und Haiti erstmals bei Olympischen Winterspielen vertreten. Aufmerksame Olympiafans werden häufig über die Abkürzung ROC stolpern. Da Russland offiziell noch gesperrt ist, treten die russischen AthletInnen unter Russian Olympic Committee an.

Die deutschen Medaillenhoffnungen

Bei den Olympischen Spielen 2018 musste sich Deutschland im Medaillenspiegel Norwegen hauchzart geschlagen geben. Eine Goldmedaille mehr und die deutschen OlympionikInnen wären noch an Norwegen vorbeigezogen. 14 Goldmedaillen, zehn Silbermedaillen und sieben Bronzemedaillen waren allerdings eine phänomenale Ausbeute, die es nun in Peking zu verteidigen gilt. Laura Dahlmeier und Eric Frenzel waren vor vier Jahren die erfolgreichsten Sportler (zweimal Gold und einmal Bronze). Während die Biathletin ihre Karriere beendet hat, möchte der Nordische Kombinierer wie zuvor schon 2014 und 2018 nach Gold greifen.

Auch wenn im Bobsport (Bob und Skeleton) und Rennrodeln insgesamt nur 30 Medaillen vergeben werden, sollte hier die deutsche Delegation aus dem Vollen schöpfen können. Immerhin wurde vor vier Jahren in den beiden Sportarten zusammen gleich elfmal Edelmetall gewonnen. Die meisten Medaillen (7) holten sich in Pyeongchang die BiathletInnen. Ob diese sensationelle Bilanz abermals zu erreichen ist, darf zumindest angezweifelt werden. Im Skispringen sind die Hoffnungen auf zumindest eine Goldmedaille groß, in der Nordischen Kombination ist Norwegen der große Favorit. Im Ski Alpin und Snowboard scheint ebenfalls Edelmetall möglich und auch das Männer Eishockeyteam ist nach der Silbermedaille von 2018 erneut auf eine Medaille aus. Definitiv nichts zum Medaillenspiegel wird Curling beitragen – denn da ist Deutschland nicht vertreten.

Eishockey Quoten: Herren (Finale am 20.02. 05:10 Uhr)

Zwölf Teams haben sich für das Olympische Eishockeyturnier qualifiziert. Neben den ersten acht der IHF Weltrangliste, zu denen auch Deutschland gehört, noch Gastgeber China und die Slowakei, Lettland und Dänemark über die Qualifikation. Das russische Team ist Titelverteidiger, entschied das Finale 2018 in der Verlängerung gegen Deutschland. Auch in Peking ist das russische Team Topfavorit auf die Goldmedaille, fehlen doch zahlreiche Stars wegen der noch laufenden NHL-Saison. Bundestrainer Toni Söderholm und sein Team wurden in Gruppe A mit Kanada, USA und China gelost. Nach einem Sieg in der Gruppenphase gegen China kam das Aus im Viertelfinale gegen die Slowakei. Die Slowaken stehen gemeinsam mit Finnland, ROC und Schweden im Halbfinale – wer sichert sich die Medaillen?

Wir haben für deine Wetten die Eishockey Quoten ausgewählter Anbieter verglichen. Bist du noch nicht mit allen Buchmachern vetraut, besuche unsere Wettbonus Vergleich Seite, wo wir dir auch regelmäßig neue Wettanbieter vorstellen und dich über die attraktivsten Sportwetten Bonus Promos auf dem Laufenden halten.

Eishockey
Bet365 BonusTipico BonusBetway BonusBwin Bonus
Finnland2.302.302.402.40
ROC2.752.702.753.10
Schweden4.204.204.504.25
Slowakei16.013.011.010.0
Quoten abgerufen am 17. Februar 2022 um 08:40 Uhr. Quoten unterliegen Schwankungen.

Olympia Promos

Die Buchmacher wollen sich die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking auch nicht entgehen lassen und erfreuen die Wettfans mit spannenden Promos. So kannst du mit erhöhten Quoten wetten und dir Gratiswetten abholen. Wir werden den Artikel immer wieder aktualisieren und um neue Angebote ergänzen.

11€ Wettguthaben für Eishockey-Wetten + Chance auf eine NHL-Reise
Endet in

Olympia 2022 Zeitplan: Die Highlights:

Samstag, 05. Februar

08.45 Uhr: Skilanglauf Frauen 15 km Skiathlon

10.00 Uhr: Biathlon Mixed Staffel

11.45 Uhr: Skispringen Frauen Normalschanze

Sonntag, 06. Februar

04.00 Uhr: Ski Alpin Männer Abfahrt

08.00 Uhr: Skilanglauf Männer 15 km Skiathlon

12.00 Uhr: Skispringen Männer Normalschanze

Montag, 07. Februar

03.45 und 06.45 Uhr: Ski Alpin Frauen Riesenslalom

10.00 Uhr: Biathlon Frauen 15 km

12.45 Uhr: Skispringen Mixed Team

Dienstag, 08. Februar

04.00 Uhr: Ski Alpin Männer Super G

09.30 Uhr: Biathlon Männer 20 km

12.50 Uhr: Rennrodeln Frauen

Mittwoch, 09. Februar

06.45 Uhr: Ski Alpin Frauen Slalom

12.00 Uhr: Nordische Kombination Einzel Normalschanze

13.20 Uhr: Rennrodeln Doppelsitzer

Donnerstag, 10. Februar

02.30 Uhr: Snowboard Frauen Halfpipe

07.15 Uhr: Ski Alpin Männer Kombination

14.30 Uhr: Rennrodeln Team Staffel

Freitag, 11. Februar

04.00 Uhr: Ski Alpin Frauen Super G

10.00 Uhr: Biathlon Frauen Sprint 7,5 km

13.20 Uhr: Skeleton Männer

Samstag, 12. Februar

08.30 Uhr: Skilanglauf Frauen 4×5 km

12.00 Uhr: Skispringen Männer Großschanze

13.20 Uhr: Skeleton Frauen

Sonntag, 13. Februar

06.45 Uhr: Ski Alpin Männer Riesenslalom

10.00 Uhr: Biathlon Frauen Verfolgung 10 km

11.45 Uhr: Biathlon Männer Verfolgung 12,5 km

Montag, 14. Februar

02.30 Uhr: Bobsport Frauen Monobob

12.00 Uhr: Freestyle-Skiing Frauen Aerials

12.00 Uhr: Skispringen Männer Team Großchance

Dienstag, 15. Februar

04.00 Uhr: Ski Alpin Frauen Abfahrt

12.00 Uhr: Nordische Kombination Einzel Großschanze

13.15 Uhr: Bobsport Männer Zweisitzer

Mittwoch, 16. Februar

06.45 Uhr: Ski Alpin Männer Slalom

08.45 Uhr: Biathlon Frauen Staffel 4×6 km

10:40 Uhr: Skilanglauf Männer Team Sprint

Donnerstag, 17. Februar

05.10 Uhr: Eishockey Frauen Finale

07.00 Uhr: Ski Alpin Frauen Kombination Slalom

12.00 Uhr: Nordische Kombination Team

Freitag, 18. Februar

02.30 Uhr: Freestyle-Skiing Frauen Halfpipe

07.45 Uhr: Freestyle-Skiing Männer Cross

10.00 Uhr: Biathlon Männer Massenstart 15 km

Samstag, 19. Februar

04.00 Uhr: Ski Alpin Team kleines und großes Finale

07.00 Uhr: Skilanglauf Männer Massenstart 50 km

13.00 Uhr: Bobsport Frauen Zweisitzer

Sonntag, 20. Februar

02.30 Uhr: Bobsport Männer Viersitzer

05.10 Uhr: Eishockey Männer Finale

07.30 Uhr: Skilanglauf Frauen Massenstart 30 km

Beachte die AGB und Aktionsbedingungen der Wettanbieter. 18+ | Spielen Sie verantwortungsbewusst | Werbung
Vorheriger Artikel
ADMIRALBET erhöht die RB Leipzig Quote gegen Real Sociedad auf 3.50
Nächster Artikel
ATP Tennis: Sportwetten.de versichert deine Kombi-Wetten auf die Rio Open!