Paul Berger

Paul Berger

Über den Autor

Paul schreibt bereits seit 2018 für wett-bonus.com. Mit Sport beschäftigt er sich aber schon viel länger beruflich. Schließlich arbeitete er zuvor jahrelang als freier Sportjournalist - mit besonderem Fokus auf Fußball, Motorsport und Radsport. Er ist glühender Fan des italienischen Fußballs und weiß immer, wo es die besten Quoten auf Juve, Milan und Co. gibt.

Aktuelle Artikel

Top Quoten bei Bet-at-home: 10.0 auf BVB oder 11.0 auf Leverkusen

Gleich am ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison treffen zwei CL-Teilnehmer aufeinander. Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen bestreiten das Top-Spiel am Samstagabend (6.8., 18:30 Uhr). Bei Dortmund wagt man mit Edin Terzic den x-ten Neuanfang in den letzten Jahren. Zwei Starneuzugänge werden aber am Wochenende fehlen. Niklas Süle fällt mit einer Muskelverletzung aus. Bei Sebastien Haller Mehr lesen...

1€ pro Tor – das Sportwetten.de „Schützenfest“ zum Bundesliga-Start

Der erste Spieltag der Bundesliga 2022/23 steht vor der Tür und pünktlich zum Saisonstart gibt es von den Wettanbietern auch dieses Jahr wieder eine Reihe von speziellen Aktionen, die allen Wettfreunden die neue Spielzeit ein wenig versüßen werden. Sportwetten.de hat deshalb mit dem „Schützenfest“ eine besonders interessante Promo für euch, den ihr noch diese Woche Mehr lesen...

10.000 Euro warten beim EM-Rennen von HappyBet

Bei der Frauen EM in England nähern wir uns der K.O.-Phase. In einer durchaus kniffligen Vorrunden-Gruppe hielten sich die DFB-Damen komplett schadlos (drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor). Im Viertelfinale kommt es zum Nachbarschaftsduell gegen Österreich. Die Österreicherinnen gelten mit ihrer stabilen Abwehr als hart zu knackende Nuss, aber Deutschland ist hier Favorit und hoffentlich Mehr lesen...

Quote 5.00 auf HSV besiegt Braunschweig bei Bildbet

Endlich wieder 2. Bundesliga! Eines der Topduelle Am ersten Spieltag findet im Norden statt. Aufsteiger Eintracht Braunschweig empfängt Meisterschafts-Favorit Hamburger SV. Dass in der 2. Liga alles möglich ist, sind wir aus der Vergangenheit gewohnt. Allerdings schreiben die Buchmacher dem HSV in diesem Duell doch die deutlich besseren Karten zu. Die normale Quote auf einen Mehr lesen...

Wieder Pogacar? Quoten zur Tour de France 2022

Endlich ist es wieder da, das bedeutendste Radrennen der Welt – die Tour de France. Ab Freitag, 1. Juli werden in 21 Etappen 3.349 Kilometer absolviert. Unter den 21 Teilstücken sind 5 Bergankünfte, mit dem Highlight Alpe d’Huez. Der Start erfolgt in Kopenhagen und damit erstmals in Dänemark. Rein Sportlich stellt sich die Frage: Wer Mehr lesen...

Stanley-Cup-Finale Quoten bei bet365 – Macht Colorado alles klar?

Holt Avalanche den Stanley Cup erstmals seit 2001 nach Colorado? Es sieht ganz danach aus. Nach vier Spielen im Finale gegen Tampa Bay Lightning steht es 3:1 in der Best-of-Seven-Serie. Ein Sieg im Heimspiel in der Nacht von Freitag auf Samstag (Anpfiff um 2:00 Uhr MESZ) und die Sache ist gegessen. Spiel 4 sorgte allerdings Mehr lesen...

Bei Bildbet mit Quote 15.0 auf Nadal gewinnt Wimbledon wetten

Rafael Nadal legt 2022 eine beeindruckende Saison hin. Die Bilanz vor Wimbledon lautet 30-3. Insgesamt stehen vier Turniersiege zu Buche, es überragen natürlich die Triumphe bei den Australian und French Open. Damit steht „Rafa“ bei 22 Grand-Slam-Siegen (14 davon in Paris!), Novak Djokovic und Roger Federer liegen weiterhin bei 20. Wer hätte sich das vor Mehr lesen...

Wette bei ADMIRALBET mit Top-Quoten auf die isländische Liga

Weite Teile des internationalen Spitzenfußballs pausieren zwar. Aber das hält ADMIRALBET nicht davon ab, wie jeden Donnerstag, Top-Quoten auszurufen. Dieses Mal geht es in den hohen Norden. Genauer gesagt widmen wir uns dem Spitzenspiel der Besta deild. Hierbei handelt es sich um die isländische Elite-Liga. Die Partie lautet Breidablik UBK gegen KR Reykjavik. Die Hausherren Mehr lesen...

Wimbledon: Ticket-Gewinnspiel und Guthaben bei Interwetten

Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres steht bevor. Im Rasen-Mekka Wimbledon geht es zwischen 27. Juni und 10. Juli um verdammt viel Geld und Prestige. Allerdings nicht um Weltranglisten-Punkte. Weil die Turnier-Organisatoren russische und weißrussische Sportlerinnen und Sportler ausschlossen, haben ATP und WTA beschlossen keine Weltranglisten-Punkte zu vergeben. Damit fehlen bei den Herren gleich drei Top-10-Spieler. Mehr lesen...