Support / Kundenservice / Kontakt bei XTiP

XTiP hat sich nach seiner Gründung im Jahr 2013 längst auf dem Markt etabliert und das natürlich nicht zufällig. Stattdessen gehen gut geplante und sicherlich nicht ganz billige Werbemaßnahmen im Umfeld von Fußball-Bundesliga und Deutscher Eishockey-Liga (DEL) Hand in Hand mit einem hervorragenden Wettangebot und überdurchschnittlichen Quoten.
 
Dass es nach vergleichsweise kurzer Zeit auf dem Markt aber auch noch den einen oder anderen Mangel gibt, ist derweil keine ganz große Überraschung, sondern vielmehr normal. Fraglos deutlich Luft nach oben hat XTiP noch in der Kommunikation mit den Kunden. Denn die Möglichkeiten, um bei Fragen oder Problemen mit XTiP in Kontakt zu treten, sind doch arg begrenzt und nach aktuellem Stand letztlich nicht konkurrenzfähig.
 
Zurück zum XTiP Bonus Profil
 

Support nur per E-Mail

Wo andere Buchmacher Live-Chats, kostenlose Telefon-Hotlines inklusive Rückruf-Service sowie Supportformular anbieten und das nicht selten rund um die Uhr, beschränkt sich der Kunden-Support bei XTiP zumindest aktuell noch auf einen Service per E-Mail. Es bleibt keine andere Möglichkeit, als sich per E-Mail an support@xtipsupport.com zu wenden, wenn die immerhin sehr umfassende “Hilfe“ samt FAQs auf der Webseite nicht ausreicht.
 

Screenshot des X-Tip Support Angebots

 
Positiv ist immerhin, dass XTiP innerhalb relativ kurzer Zeit auf Anfragen antwortet. In der Regel gibt es Antworten innerhalb von 24 Stunden, zum Teil auch schon innerhalb weniger Stunden. Die durchschnittliche Antwortzeit hängt dabei auch davon ab, wann die Anfrage abgeschickt wird. Wenn der Support besetzt ist – wochentags von 9.30 Uhr bis 20 Uhr sowie an Wochenenden und an Feiertagen zwischen 10.30 Uhr und 21 Uhr – geht es meist sehr schnell. Ein großes Handicap ist allerdings, dass gerade in den Abendstunden, wenn zahlreiche Sportevents und insbesondere stark gefragte Fußballspiele beispielsweise in der Champions League ausgetragen werden, niemand mehr da ist, der gegebenenfalls schnell auf drängende Fragen antworten könnte und man sich dann letztlich bis zum nächsten Vormittag gedulden muss.
 

Fazit: Reichlich Verbesserungsbedarf

Unter dem Strich muss man leider konstatieren, dass XTiP in puncto Kundenservice im Vergleich mit der Konkurrenz weit hinterherhinkt. Weil XTiP aber erst seit relativ kurzer Zeit auf dem Markt ist, darf man guten Mutes sein, dass auch in diesem Bereich noch nachgebessert wird. Wünschenswert wären neben dem Support per E-Mail auf jeden Fall noch eine im Idealfall kostenlose Hotline und ein Live-Chat, der mittlerweile in der Branche üblich ist und von den meisten Wettfreunden gerne angenommen wird. Und sofern möglich, wäre es natürlich toll, 24 Stunden an sieben Tagen der Woche einen Ansprechpartner zu haben.