14:50 Uhr

Wettvorschau auf die Vierschanzentournee 2019/20

Die Akrobaten der Lüfte heben wieder zum alljährlichen Skisprung-Spektakel in Deutschland und Österreich ab. Zwischen dem 29. Dezember 2019 und dem 6. Januar 2020 gilt es den Sieger der 68. Vierschanzentournee – dem wohl prestigeträchtigsten Skisprungevent der Welt – zu ermitteln. Für alle Wettfans, denen in der Fußball-Winterpause der Bundesliga langweilig ist, eine willkommene Abwechslung.

 

| Quoten Vergleich | Daniel Andre Tande | Sicherheitsvarianten | Wett-Tipp | Vorteile |

 

Während wir die Jäger nach dem perfekten Sportwetten Bonus zur Vierschanzentournee 2020 noch vertrösten müssen (für Updates check regelmäßig unsere Sportwetten News), wollen wir dir eine Vorschau zu den besten Quoten liefern und außerdem der Frage nach der Favoritenrolle nachgehen. Abschließend haben wir auch noch einen Wett-Tipp für dich parat. Wir haben uns vier unserer beliebtesten Buchmacher herausgesucht und uns für dich in den Quotendschungel gewagt, in dem wir folgendes entdeckt haben:


 

Gesamtsieger
bet365 Bonus Bet-at-home Bonus LVbet Bonus Tipico Bonus
Ryoyu Kobayashi 2.37 2.25 2.35 2.30
Stefan Kraft 3.25 3.45 3.25 3.50
Kamil Stoch 8.00 6.75 8.00 6.50
Karl Geiger 8.00 8.75 8.00 8.00
Philipp Aschenwald 17.00 16.25 17.00 17.00
Marius Lindvik 21.00 22.00 21.00 20.00
Peter Prevc 26.00 23.00 26.00 25.00
Gregor Schlierenzauer 126.00 96.00 126.00 100.00

 
Alle Quoten in diesem Artikel mit Stand 27.12., 12:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Achtung: Wettquoten können sich jederzeit ändern. Die aktuellen Wettquoten zum Sieger der Vierschanzentournee findest du auf der Website des jeweiligen Wettanbieters. Die jeweils Beste(n) haben wir für dich in der Tabelle gefettet. AGBs gelten | 18+
 

 

 

Daniel Andre Tande – Eine gewagte Wettoption

Der Titelverteidiger und Gesamtweltcup-Führende Ryoyu Kobayashi geht für die Buchmacher als leichter Favorit in die Tournee. Der Japaner steigerte seine Form in den vergangenen Wochen und siegte auch beim letzten Springen vor Weihnachten in Engelberg. Vergangenes Jahr dominierte er die Konkurrenz nach Belieben und gewann alle vier Stationen – also Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen. Sein wahrscheinlich härtester Konkurrent kommt mit Stefan Kraft aus Österreich. Der Vierschanzentourneesieger 2014/15 liegt im Gesamtweltcup auf Rang zwei. Aus deutscher Sicht ruhen die Hoffnungen vor allem auf dem 26 Jahre alten Oberstdorfer Karl Geiger.

 

Skispringer Symbolfoto
© Adobe Stock

 

In unserer Quotenvorschau, die natürlich nur einen selektierten Ausschnitt darstellt, fand mit Daniel Andre Tande jener Mann keinen Platz mehr, der neben Kobayashi als einziger Athlet zwei Saisonspringen gewinnen konnte (zum Auftakt in Wisla). Da der Norweger jedoch zuletzt gleich zweimal an der Qualifikation für den zweiten Durchgang scheiterte, stiegen seine Quoten enorm an. Bist du risikofreudig genug, kannst du auf eine Trendumkehr bei Tande hoffen und mit einer Wette auf ihn als Tourneesieger ordentlich absahnen. Seine momentanen Quoten:

  • Bet365: 41.00
  • Bet-at-home: 36.00
  • LVbet: 41.00
  • Tipico: 40.00

Sicherheitsvariante bevorzugt?

Sollte dir eine Siegerwette zur Vierschanzentournee zu gewagt sein, liefern dir unsere Bookies auch eine deutlich sicherere Alternative. Du kannst nämlich bei allen vier darauf wetten, ob ein Springer in den Top-3 des Gesamtklassements landet. Bet365 und LVbet erweitern dies sogar auf die Top-6. So hat Kobayashi bei diesen beiden Wettanbietern momentan jeweils die Quote 1.36 auf einen Platz unter den Top-3 beziehungsweise jeweils die Quote 1.12 auf das Erreichen der Top-6 in der Gesamtwertung.

 

 

Wett-bonus.com Tipp zur Tournee

Unser Wett-Tipp zur Vierschanzentournee dreht sich nicht explizit um einen Skispringer, sondern vielmehr um eine Möglichkeit, die dir zu einem fetten Gewinn verhelfen kann. Ganz wichtig dazu ist, dass du dich vor allem vor und kurz nach Beginn der Vierschanzentournee regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen im Springerlager informierst. Denn sollte sich früh in den Trainings herauskristallisieren, das ein „Adler“ in Überform nach Oberstdorf kommt und die Chance auf den Grand Slam – Sieg auf allen vier Schanzen – besteht, könntest du mit einer zeitnahen Wette darauf groß abkassieren. Momentan bewegen sich die Quoten bei unseren Wettanbietern im Bereich zwischen 9.00 und 13.00.

 

Grand Slam
Ja 12.00 9.00 13.00
Nein 1.015 1.01 1.00

 

Den Grand Slam schafften bislang übrigens drei Springer, zwei davon in den vergangenen zwei Jahren. Der erste war der deutsche Sven Hannawald bei der 50. Ausgabe 2001/02, vor zwei Saisonen gelang Kamil Stoch aus Polen dieses Kunststück und im letzten Jahr eben Ryoyu Kobayashi.

 

 

Die exklusiven Vorteile

Bereits in der Tabelle am Anfang unserer Vorschau zur Vierschanzentournee findest du die Links zu den Neukundenboni der einzelnen Wettanbieter. Exklusiv über unsere Seite profitierst du aber zusätzlich von tollen Angeboten. Bei Tipico gibt es mit dem Bonus Code RISIKOFREI10WB beispielsweise eine Wette ohne Risiko im Wert von 10€ obendrauf. Oder bist du eher der Typ für die 5€ Gratiswette von LVbet? Alles wichtige zu den Buchmachern und zu ihren Vor- und Nachteilen findest du jedenfalls in unserem Sportwetten Bonus Vergleich.

 
Wir hoffen, du bist nun bereit für deine Wette zur Vierschanzentournee 2019/20! Genieß es und heb ab…
 

Es gelten die AGB und Aktionbedingungen der Wettanbieter. | 18+ | Wette verantwortungsvoll!