15:07 Uhr

NHL 2018/19: Quoten, Favoriten und Infos zu Eishockey Wetten

Wenige Wochen nach der NFL startet mit der NHL am 3. Oktober die nächste große US-Sportliga. In der Nacht (1 Uhr) von Mittwoch, 3.10., auf Donnerstag, 4.10., deutscher Zeit steigt das erste Spiel zwischen den Toronto Maple Leafs und den Montreal Canadiens. Es ist bereits die 102. Saison in der nordamerikanischen Eishockey Liga. Wie im vergangenen Jahr kämpfen 31 Teams in 4 Divisions um den begehrten Stanley Cup Triumph. Insgesamt wird es bis 6. April 2019 82 regular season Spiele pro Team geben. Danach gehen die Playoffs los, der NHL Champion 2018/19 sollte Ende Mai bis Anfang Juni feststehen.
 
In diesem Artikel haben wir alle wichtigen Infos zur neuen NHL Saison für dich. Für Wettfreunde sollte vor allem unser NHL Quoten Vergleich interessant sein. Dabei stellen wir dir Favoriten vor und auch Wettanbieter, bei denen es sich lohnen kann auf Eishockey zu wetten. Viel Spaß beim Lesen!
 

Aufnahme einer Eishockey Halle
© Adobe Stock

 

Wettquoten Vergleich – das sind die NHL Favoriten 2018/19?

Was aus den Quoten der von uns gewählten Bookies sofort ersichtlich wird: Es gibt keinen ganz klaren Favoriten auf den Stanley Cup 2018/19. Kein Team hat in unserem Wettquoten Vergleich eine niedrigere Quote als 8.0. Wenn es nach den Wettanbietern geht bet365, 888sport, Tipico und Rizk geht, machen sich die neun Teams unserer Tabelle den Sieg unter sich aus. Quotenmäßig ist zu den nächsten Franchises (Flyers, Blue Jackets etc) schon ein größeres Loch.

 

Team
bet365 Bonus 888sport Bonus Tipico Bonus Rizk Bonus
Toronto Maple Leafs 8.0 9.0 8.0 8.50
Tampa Bay Lightning 9.50 10.0 9.0 9.50
Nashville Predators 11.0 11.0 10.0 11.0
Boston Bruins 9.50 12.50 10.0 12.0
Pittsburgh Penguins 13.0 15.0 12.0 12.0
San Jose Sharks 11.0 12.50 12.0 12.0
Winnipeg Jets 12.0 12.0 12.0 13.0
Vegas Golden Knights 13.0 15.0 12.0 13.0
Washington Capitals 15.0 15.0 15.0 15.0

 
Quoten Stand: 1.10., 14 Uhr
 
Achtung: Du solltest wissen, dass Quoten Schwankungen unterliegen und sich bis zu deiner Wettabgabe noch ändern können. Bitte sieh für die aktuellste Quote auf der Website des jeweiligen Wettanbieters nach. Es gelten die AGB der jeweiligen Buchmacher | 18+
 

 

Atlantic Division mit drei Favoriten

Ebenfalls auffällig: Mit den Maple Leafs, Lighntning und den Bruins kommen drei der am höchsten gehandelten Mannschaften aus der Atlantic Division. Die Maple Leafs haben nach dem Einkauf von John Tavares eines der besten Center-Duos. Generell ist die Offensive klasse. Tampa war schon im Vorjahr stark (3:4 im Conference Final gegen den späteren Sieger Washington) und konnte die Schlüsselspieler halten.
 
Die Bruins sind ein wenig eine Überraschungstüte, aber dem Sturm kann man alles zutrauen. 888sport hat auf die Top Teams aus der Atlantic Division echt starke Quoten. Nicht ganz vorne dabei, aber in Lauerstellung, liegen die Vorjahresfinalisten Capitals und Vegas Golden Knights. Die Flyers sind Außenseiter, haben aber mit dem neuen Maskottchen „Gritty“ einen Volltreffer gelandet.
 


Quelle: youtube.com

 

Tipp für Hockey Wetten

Tipp für Eishockey Wetten: Wir empfehlen dir, eher 2-Weg- statt 3-Weg-Wetten zu platzieren (also Ergbenis inkl. Over Time und Penaltyschießen). Besonders bei Kombi Wetten ist es ärgerlich, aufgrund einer OT zu verlieren. Vor allem sind bei dieser Wettart die Ergebnisse doch etwas berechnbarer als beispielsweise im Fußball und die Quoten sind trotzdem recht solide.
 
Wenn es Wettbonus Aktionen der Wettanbieter gibt, erfährst du das natürlich umgehend bei uns.

 

 

TV, Regeln etc. – nicht viele Neuerungen

Regeltechnisch gibt es keine nennenswerte Neuerung. Auch in Sachen TV Rechte ändert sich für dich in Deutschland nichts. Ausgewählte Spiele gibt‘s beim Online Anbieter DAZN im Live Stream. Der Bezahlsender Sport1 US zeigt insgesamt 150 Spiele. Wer die gesamte Saison sehen will, ist auf NHL.tv gut aufgehoben. Hier kannst du zwischen einem Abo für einen Monat (20 Dollar) und für die gesamte Saison (120 Dollar) wählen.
 
Für die Spieler nicht unwichtig: Der Salary Cap pro Team wurde um über 4 Mio. Dollar auf 79,5 Mio. Dollar angehoben. Außerdem haben sechs Teams den Coach gewechselt, darunter auch Stanley Cup Titelverteidiger Washington Capitals. Erfolgscoach Barry Trotz verließ die Franchise nach vier Jahren (angeblich Vertrags Streitigkeiten), sein Assistant Coach Todd Reirden übernimmt.

 

 

Spiele in Europa und im Freien

Wieder wird es einige spezielle Spiele geben, die nicht in den Hallen des jeweiligen Heimteams stattfinden:
 
NHL Global Series in Europa:

  • 6. Oktober: Edmonton Oilers vs. New Jersey Devils (Göteborg/SWE)
  • 1. und 2. November (zwei Spiele): Florida Panthers vs. Winnipeg Jets (Helsinki/FIN)

 
Outdoor Spiele:

  • NHL Winter Classic 2019, 1.1.2019: Chicago Blackhawks vs Boston Bruins (Notre Dame Stadium, South Bend, Indiana)
  • NHL Stadium Series 2019, 23.2.2019: Philadelphia Flyers vs. Pittsburgh Penguins (Lincoln Financial Field, Philadelphia, Pennsylvania)

 
Jetzt bleibt uns nur noch übrig, dir eine spannende NHL Saison und viele erfolgreiche Sportwetten zu wünschen!