09:06 Uhr

Mr Green Quotenboost zum Debüt von Jürgen Klinsmann

Der Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit wird am 13. Spieltag auch auf Berlin gerichtet sein. Weniger wegen der sportlichen Brisanz. Denn am 30. November 2019 steigt um 15:30 Uhr im Olympiastadion das Duell zwischen dem Tabellenfünfzehnten und dem Tabellensechsten. So weit so unspektakulär. Doch nach dem jüngsten 0:4 Debakel von Hertha BSC beim FC Augsburg hat es in der Hauptstadt einen Trainerwechsel gegeben.
 

 

Hertha BSC: Rettet Jürgen Klinsmann die Hertha vor dem Absturz?

149 Tage hat die Ära von Ante Covic in der Hauptstadt gedauert. Nach 14 Spielen, davon fünf Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen, zogen die Vereinsverantwortlichen die Reißleine. In der Bundesliga wurden bloß elf Zähler gesammelt und somit steht die Alte Dame nach zwölf Spieltagen nur minimal über dem von Fortuna Düsseldorf gehaltenen Relegationsplatz. Zu wenig für die Ansprüche der Berliner, die im Sommer nach dem Einstieg von Investor Lars Windhorst nach Größerem streben wollten. Unter die ersten sechs Mannschaften sollte sich die Hertha am Ende der Saison 2019/20 klassieren.
 
Doch das Experiment mit dem Trainereigengewächs Ante Covic hat nicht funktioniert. Nun soll ein prominenter Name den Karren wieder flott machen: Jürgen Klinsmann. Der 55-Jährige hat nach dreijähriger Abstinenz auf der Trainerbank die Geschäfte übernommen und soll das Abstiegsgespenst so schnell wie möglich aus der Hauptstadt verscheuchen. Mit Andreas Köpke und Arne Friedrich hat der ehemalige Bundestrainer sein Team verstärkt hat.
 

Borussia Dortmund: Die Krise prolongiert

Gleich zu seinem Trainerdebüt darf der gebürtige Göppinger sein Können gegen Borussia Dortmund beweisen. Wo nach der Pleite in Barcelona weiter der Hut brennt. Das Achtelfinale der UEFA Champions League kann aus eigener Kraft nicht mehr erreicht werden. Vor der 1:3 Niederlage im Camp Nou gab es ein 3:3 gegen Tabellenschlusslicht SC Paderborn und davor noch die 0:4 Klatsche beim Rekordmeister. Dem zuvor schon umstrittenen Lucien Favre scheint nur noch ein Wunder helfen zu können. Oder besser noch eine Siegesserie. Die muss in Berlin starten. Sonst könnte ihn alsbald das Schicksal von Ante Covic ereilen.
 

Mr Green Hertha BVB Quotenboost
© Mr. Green

 

Mr Green: Jürgen Klinsmann kommt, sieht und gewinnt mit Quote 15.0

Auch wenn sich die Hertha in der Außenseiterrolle befindet, könnte nach dem Trainerwechsel ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Darauf vertraut auch Mr Green. Der Sportwetten Anbieter setzt noch einen weiteren Anreiz und lässt Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland auf die Hertha mit Quote 15.0 wetten. Und neue Mitglieder profitieren beim Bookie mehrfach. Denn neben dem Mr Green Neukundenbonus gibt es noch ein weiteres Highlight: Den Mr Green Gutschein über 50€.
 

So geht es zum Mr Green Quotenboost

Wenn du dir dein eigenes Wettkonto erstellt hast, bedarf es nur noch einer qualifizierenden Wette. Die Bedingungen für den Sportwetten Bonus sind ganz leicht zu erfüllen:

  • Nach der erfolgreichen Registrierung wird die Quote am Wettschein automatisch erhöht
  • Platziere eine Einzelwette auf Hertha gewinnt gegen den BVB am 30. November 2019 vor Spielbeginn
  • Maximal 5€ werden von Mr Green für die Auswertung des Quotenboosts berücksichtigt
  • Wenn das Debüt von Jürgen Klinsmann glückt, bekommst du deinen Gewinn in Cash gutgeschrieben

 
Beachte die AGB und Aktionsbedingungen von Mr Green.