15:05 Uhr

Interwetten sponsort 11€ Wettguthaben zu BVB vs. FCB

Gratiswette ist nicht gleich Gratiswette. Wie du beispielsweise in unserem Artikel zum Thema Wie bekommst du einen Sportwetten Bonus ohne einzuzahlen? nachlesen kannst, gibt es ganz unterschiedliche Ausführungen und Zugänge der Buchmacher. Manche Gratiswetten erhältst du erst, wenn du gewisse Bedingungen erfüllst. Manche Gratiswetten werden nicht mit ausbezahlt, wenn du gewinnst. Und bei manchen Gratiswetten musst du den Gewinn noch eine vorgegebene Anzahl umsetzen, damit das Geld dir gehört.

 

 

Auf die Interwetten Freebet zum Bundesliga-Kracher BVB – FCB trifft das alles nicht zu. Der 11€ Wettanbieter Bonus, den der österreichische Buchmacher sponsort, gibt es tatsächlich bedingungslos. Zudem wird er auch nicht vom Gewinn abgezogen. Die einzigen zwei Dinge, die du dazu brauchst, sind der Interwetten Promotion Code bvbfcb und einen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.

 

Interwetten 11 Euro Freebet zum Bundesliga-Schlager BVB gegen FC Bayern
© Interwetten

 

 

»»»Alle Wettangebote & Quoten zu Dortmund vs. FC Bayern!«««

 

Gewinnen oder alles bleibt gleich

Löse ihn zwischen dem 5.11., 08:00 Uhr und dem 7.11., 18:30 Uhr (= Anpfiff der Partie) unter „Einzahlung“ → „iw Gutschein“ ein.* Folgend wählst du beim Bookie die Partie BVB – FCB aus und platzierst deine Wette. Die Gratiswette kannst du direkt im Wettschein auswählen. Das Saldo deines Wettkontos bleibt also auch nach der Wettabgabe unverändert. Tippst du richtig, gewinnst du alles in bar; tippst du falsch, ist nichts passiert.
 
*Hinweis: Es kann sein, dass dir die Freebet verweigert wirst, weil du in den vergangenen drei Monaten bereits einen Interwetten Gutschein oder bereits drei Gutscheine in Folge ohne Einzahlung eingelöst hast. In diesem Fall müsstest du 25€ auf dein Wettkonto laden, damit du wieder teilnahmeberechtigt bist.
 
Für Neukunden gibt’s für die Registrierung übrigens einen Interwetten Willkommensbonus im Wert von bis zu 110€!
 

Abwehrbollwerk vs. Offensivmacht

Borussia Dortmund und der FC Bayern München beweisen bereits früh in der Saison, dass sie erneut die Top-Favoriten auf die Meisterschaft sind – jeder auf seine Art:

  • Abwehrbollwerk BVB: Mats Hummels und seine Kollegen ließen in den bisherigen sechs Bundesliga-Spielen nur zwei Gegentore zu. Vier Liga-Spiele in Folge musste Keeper Roman Bürki schon nicht mehr hinter sich greifen. Die einzigen beiden Gegentreffer kassierten die Schwarz-Gelben am 2. Spieltag beim 0:2 gegen den FC Augsburg.
  • Offensivmacht FCB: Was der BVB hinten ist, ist der FCB vorne – nämlich das beste Team der Bundesliga. Fantastische 24 Tore gelangen dem amtierenden Meister in den ersten sechs Spielen; das ergibt einen Schnitt von vier Toren pro Partie. Allein 10 davon erzielte der Torjäger vom Dienst, Robert Lewandowski.

Uns erwartet also ein hochinteressanter Kracher um die Tabellenführung – momentan halten beide Teams an der Spitze bei 15 Punkten.
 
Es gelten die AGB und Teilnahmebedingungen von Interwetten. | 18+
 
Jetzt anmelden! Wettbonus-Details