09:43 Uhr

Formel 1: Wetten und Vorschau auf Silverstone

Am Sonntag, den 14. Juli 2019 steht der Große Preis von Großbritannien im Formel 1-Kalender. Damit beehrt der Rennzirkus eine der traditionsreichsten Rennstrecken zum insgesamt 53. Mal. Der Sieger muss ca. 306 Kilometer oder 52 Runden à 5.891 Meter bewältigen. 10 Rechtskurven stehen 8 Linkskurven gegenüber. Wir geben dir Infos zum Rennen, wagen eine Vorschau und informieren dich über Wettquoten zu Silverstone und Sportwetten Bonus Aktionen.
 

Formel 1 Rennwagen
© adobe stock/Photocreo Bednarek

 

Traditionsrennen:

Am 13. Mai 1950 wurde der allererste Grand Prix der Formel 1 am Silverstone Circuit ausgetragen. Der Italiener Giuseppe Farina krönte sich zum ersten Sieger und am Ende der Saison zum Weltmeister.
 
Die britischen Formel 1 Fans mussten sich bis zum Jahr 1958 gedulden, um den ersten Heimsieg bejubeln zu dürfen. Der Brite Peter Collins gewann in seinem Ferrari vor Landsmann und Teamkollege Mike Hawthorn, der am Ende der Saison hauchzart vor Stirling Moss Weltmeister wurde. Tragisch: Peter Collins konnte seinen Triumph nicht lange auskosten, sondern verunglückte nur 14 Tage später beim Großen Preis von Deutschland am Nürburgring tödlich.
 
Bis heute folgten noch 19 weitere britische Heimsiege in Silverstone. Die erfolgreichsten Sportler sind der Franzose Alain Prost und Lewis Hamilton mit jeweils 5 Siegen. Im Konstrukteursranking liegt Ferrari mit 14 Siegen vor McLaren (12), Williams (8) und Mercedes (5).
 
Deutsche Automobilsportfans mussten bis zum Jahr 1998 warten, um den ersten deutschen Erfolg in Silverstone bejubeln zu dürfen. Michael Schumacher lenkte seinen Ferrari vor Mika Häkkinen und Eddie Irvine über die Ziellinie. 6 Jahre später gelang ihm dieses Kunststück erneut.
 
2013 legte Nico Rosberg mit seinem Sieg den Grundstein für eine 5-jährige Dominanz von Mercedes, die von Lewis Hamilton mit 4 Erfolgen fortgesetzt wurde. Beendet wurde die Serie im Vorjahr von Sebastian Vettel und Ferrari, der Lewis Hamilton auf den zweiten Platz verwies.
 

 

Formel 1 2019: Doch nicht „Alle Neune“ für Mercedes!

In den ersten 5 Grands Prix der neuen Formel 1 Saison fuhr Mercedes gleich 5 Doppelsiege ein. Dreimal überquerte Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas die Ziellinie, zweimal war der Finne schneller als der Brite. Erst beim Großen Preis von Monaco gelang es Sebastian Vettel in seinem Ferrari dieses Duo zu sprengen und zumindest Valtteri Bottas hinter sich zu lassen. Im kanadischen Montréal durfte mit Charles Leclerc sogar noch ein zweiter Ferraripilot das Siegespodest besteigen. In Frankreich gab es jedoch wieder einen Doppelsieg für Mercedes und auch im österreichischen Spielberg war der deutsche Rennstall auf einen Sieg eingestellt.
 
Die Hitzeschlacht wurde auch zu einem Poker um die richtige Reifenwahl, die letztendlich Max Verstappen im Red Bull-Honda vor Charles Leclerc (Ferrari) und Valtteri Bottas (Mercedes) für sich entscheiden konnte. Auch wenn der fünfte Platz für Lewis Hamilton gewiss eine Enttäuschung war, hat er vor dem Großen Preis von Großbritannien immer noch 31 Punkte Vorsprung auf seinen finnischen Teamkollegen.

 

Das Wetter: Regen statt Hitzeschlacht?

Mercedes ist mit den heißen Temperaturen beim Großen Preis von Österreich eher schlecht zurecht gekommen. Wer nun eine Achillesferse bei den aktuell schnellsten Autos der Formel 1 entdeckt haben möchte, wird auf eine Bestätigung warten müssen. Für dieses Wochenende hat sich typisch britisches Wetter angekündigt. Am Samstag ist mit Regen für das Qualifying zu rechnen. Das könnte die Startaufstellung für Sonntag durchwirbeln.

 

Neuer Asphalt!

Schon im Vorjahr hat der Silverstone Circuit einen neuen Belag bekommen. Die erhoffte Verbesserung ist allerdings ausgeblieben, weswegen heuer abermals neu asphaltiert werden musste.
 

Die richtige Reifenwahl:

Schnelle Kurven, ein neuer Belag und unbeständiges Wetter rücken zwangsläufig die richtige Reifenwahl in den Vordergrund. Reifenhersteller Pirelli hat die 3 härtesten Mischungen (C1 bis C3) zum Rennwochenende mitgebracht.
 

 

Schlägt Lewis Hamilton zurück?

Der Engländer wird nicht lange Trübsal blasen und die Scharte von Spielberg gleich im Heim-Grand Prix auswetzen wollen. Mit einem sechsten Sieg in Silverstone würde er zum alleinigen Rekordhalter aufrücken. Aber auch sein Teamkollege Valtteri Bottas wird ein Wörtchen um den Sieg mitreden wollen. Zweimal ist ihm dies in dieser Saison bereits geglückt.
 
Ferrari hat den Großen Preis von Großbritannien 2018 gewonnen und möchte heuer endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Warum nicht ausgerechnet im Heimatland des fünffachen Weltmeisters? Sebastian Vettel und der aufstrebende Monegasse Charles Leclerc sind reif, die Durststrecke des italienischen Traditionsteams zu beenden.
 
Nach dem überraschenden Erfolg von Max Verstappen in seinem Red Bull-Honda wird der Holländer seinen Triumph bestätigen wollen.
 
Wer gewinnt den Grand Prix von Großbritannien?

Fahrer Bet365 Tipico Bwin Bet at home
Bet365 Bonus Tipico Bonus Bwin Bonus Bet at home Bonus
L. Hamilton 1.61 1.65 1.70 1.55
V. Bottas 4.33 4.30 4.50 4.30
S. Vettel 7.50 7.00 8.00 6.75
C. Leclerc 8.00 8.00 8.00 7.00
M. Verstappen 12.00 12.00 8.00 9.50

 
Quoten zuletzt abgerufen am 12. Juli 2019, 13:00 Uhr.
Achtung: Wettquoten können sich jederzeit ändern. AGBs gelten | 18+

 
Diese 5 Fahrer haben die Saison bislang dominiert und in 8 von 9 Rennen die ersten 5 Plätze belegt. Einzig in Monaco konnte der zweite Red Bull-Pilot Pierre Gasly – begünstigt durch den Ausfall von Charles Leclerc bei seinem Heimrennen – unter die Top 5 fahren.
 

Wettangebote zum F1 GP von Großbritannien

Zum Abschluss wollen wir dir die besten Angebote zum Formel 1 GP von Großbritannien präsentieren. Viel Spaß beim Stöbern!
 

Bet-at-home schraubt die Quoten in die Höhe!

Rechtzeitig vor dem Rennwochenende gehen die Silverstone Wettquoten bei Bet-at-home dramatisch in die Höhe. Bet-at-home erhöht die Quote von Lewis Hamilton auf 10.00, bei Sebastian Vettel auf 14.00 und ein Erfolg von Max Verstappen bringt 17.00. Der Quotenboost gilt für Neukunden bei Bet-at-home. Vergiss nicht, dir auch noch deinen Bet-at-home Bonus abzuholen. Wem das noch nicht genug ist, darf sich auch noch über den Bet-at-home Gutschein freuen!
 

Bet-at-home Silverstone
© Bet-at-home

 
So kommst du zur erhöhten Wettquote:

  • Platziere vor dem Beginn des Grand Prix eine Einzelwette auf den Sieg von Lewis Hamilton, Sebastian Vettel oder Max Verstappen
  • Maximal 5€ Einsatz (Echtgeld) sind möglich
  • Es zählt deine 1. Wette auf das Rennen
  • Gewinnt deine Wette, wird dir die reguläre Quote als Echtgeld ausbezahlt
  • Die Differenz (Quotenboost minus reguläre Quote) erhälst du als Bonusgeld gutgeschrieben – das kann längstens bis zu 72 Stunden dauern
  • Setze das Bonusgeld in 180 Tagen dreimal mit einer Mindestquote 1.50 um und du hast es in Echtgeld umgewandelt

 

 

Mega Quoten bei 888sport

Auch 888sport liefert Mega Quoten zum Silverstone GP: 9.0 auf Hamilton und sogar 51.0 auf Vettel und Verstappen. Die Aktion funktioniert ähnlich der bet-at-home Aktion (Neukunden aus D und Ö, Pre-Live-Einzelwette, nur 1. Wette als Neukunde zählr). Ein Unterschied ist, dass der Wetteinsatz mit 5€ vorgegeben ist.

 

Silverstone: 888sport erhöht die Quoten auf Hamilton, Vettel, Verstappen
© 888sport

 

Auch bei der Auszahlung gibt es kleine aber feine Unterschiede. Wie bei bet-at-home gibt es Echtgeld entsprechend der regulären Quote. Die Zusatzgewinne gibt es aber nicht als Bonusgeld, sondern als Freebets. Dein Freebet Guthaben ist auf Gutscheine à maximal 20€ aufgeteilt (85€ in Freebets wären demnach 4 Gutscheine zu je 20€ sowie ein 5€ Gutschein). Du hast 1 Woche Zeit deine Gutscheine zu spielen, du kannst einen Gutschein dabei nicht auf mehrere Wettscheine aufteilen.

 

 

Trust Bet bei Bet-at-home & Betway Boost

Wir haben noch einige weitere Aktionen gefunden. Diese richten sich jeweils an Neu- und Bestandskunden und sind sehr einfach zu spielen.

  • Betway Boost: Quote 6.0 auf Hamilton holt die Pole, gewinnt das Rennen und föhrt die schnellste Runde. Einfach unter „Betway Boosts“ das Ereignis suchen und die Quote anklicken. Schon erscheint sie erhöht im Schein. Sei schnell, Betway wird diesen Boost spätestens mit Qualifying Beginn runternehmen. Falls du Neukunde bist, vergiss keinesfalls den Betway Neukundenbonus.
  • Be-at-home bekommst scheinbar nicht genug vom britischen GP. Neben dem Quotenboost liefert dir dieser Bookie auch eine Trustbet zu Silverstone ins Haus. Was ist eine Trustbet? Hier musst du der Wettempfehlung des Wettanbieters folgen und genau 11 Euro auf diese setzen. Trifft die Empfehlung zu, kannst du dich über den Wettgewinn in Echtgeld freuen. Ist dies nicht der Fall, gibt’s die 11 Euro als Gutschein zurück (3x in 180 Tagen zur Mindestquote 1.50 umsetzen). Die Wettempfehlung von Bet-at-home zu Silverstone: Vettel fährt auf’s Podest (Quote 1.45 – Stand: 11.7., 17:00 Uhr).

 

Silverstone Mr. Green erhöht Quote für Vettel-Sieg
© Mr. Green

 

Mr. Green: Top-Quote 100.0 für Vettel-Sieg!

Auch Mr. Green lässt sich nicht lumpen und bietet dir ein attraktives Angebot.
 
Als Neukunde – hole dir auch unbedingt gleich den Mr. Green Bonus – registriere dich bei Mr. Green und platziere bis zum Rennstart eine Einzelwette über 1€ auf den Sieg von Sebastian Vettel. Mr. Green erhöht die Quote automatisch auf 100.0 und wenn Sebastian Vettel den Grand Prix von Silverstone gewinnt, erhält du 100€ Echtgeld.
 

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Wettanbieter.