12:16 Uhr

Formel 1 WM 2020 – Quoten auf Hamilton und Co.

ABSAGE: Wegen der aktuellen Lage entschlossen sich die Verantwortlichen am Freitag dazu den Großen Preis von Australien abzusagen. Noch wenige Stunden vor der Absage hieß es, dass das Rennen wie geplant stattfinden würde. Zu diesem Zeitpunkt saßen aber bereits einige Fahrer im Flieger nachhause.

Wenn die aktuelle Lage den Verantwortlichen keinen Strich durch die Rechnung macht, geht am kommenden Wochenende das erste Rennen der Formel 1 Saison 2020 über die Bühne. Man darf gespannt sein, ob dieses Jahr wer Lewis Hamilton und Mercedes Paroli bieten kann. Wir wollen dich bestens auf die neue F1-Saison vorbereiten und haben in unserer Vorschau die wichtigsten Infos und Änderungen im Vergleich zum Vorjahr für dich.
 

| Quoten zur Fahrer WM | Quoten zur Konstrukteurs WM | Quoten zum GP von Australien | F1 2020 – das ist neu |

 

Nicht fehlen dürfen die Formel 1 Quoten für die Fahrer und Konstrukteure. Hierfür haben wir die Wettquoten von vier Wettanbietern verglichen (Tipp: Alle Wettanbieter in unserem Vergleich bieten Neukunden einen Sportwetten Bonus auf die Ersteinzahlung an). Aber starten wollen wir mit den aktuellen Entwicklungen.

 

Rennstrecke
© Adobe Stock / AA+W

 

Saison verschoben?

Wegen gesundheitlicher Bedenken wurde der GP von China (19.4.) auf vorerst unbestimmte Zeit verschoben. Da der Kalender dicht gedrängt ist, sieht es nach einer Absage aus. Der GP von Bahrain (22.3.) wird der erste Grand Prix der F1 WM Geschichte sein, bei dem keine Zuschauer zugelassen sind. Und das Rennen in Hanoi (5.4.) wackelt.

 

 

Der Saisonstart in Australien (15.3.) soll hingegen stattfinden – und das mit Zuschauern. Das ist zumindest der Informationsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels. Da sich die News bezüglich der Krankheit in den letzten Tagen überschlagen, kann sich diese Information natürlich jederzeit ändern.
 

Hamilton wieder der große Gejagte


 

F1 WM 2020 – Fahrerwertung bet365 Tipico ComeOn! Hopa
bet365 Bonus Tipico Bonus ComeOn Bonus Hopa Bonus
Lewis Hamilton 1.50 1.50 1.52 1.52
Max Verstappen 6.00 6.00 6.00 6.60
Charles Leclerc 7.50 7.50 6.50 6.50
Valtteri Bottas 7.50 7.50 7.00 7.00
Sebastian Vettel 13.0 13.0 11.0 11.0

 
Achtung: Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich jederzeit ändern. Alle Quoten mit Stand 11.3., 11 Uhr. Es gelten die AGB der Wettanbieter | 18+.
 
Mit seinen 6 Weltmeister-Titeln ist Lewis Hamilton bereits der zweiterfolgreichste Fahrer der F1 Geschichte. Gewinnt der Brite auch die WM 2020, würde er mit Michael Schumacher gleichziehen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren war Mercedes dieses mal schon bei den Testfahrten dominant. Da die Hierarchie bei den Silberpfeilen klar geklärt ist, ist ein Weltmeister Hamilton bei einer starken Mercedes-Performance sehr wahrscheinlich.

 

 

Seine Herausforderer sind mit Max Verstappen, den beiden Ferrari Piloten Charles Leclerc und Sebastian Vettel sowie Teamkollege Valtteri Bottas alte Bekannte, am Ende könnte aber wieder Hamilton jubeln. Das sieht man auch bei den Wettquoten. Übrigens: Alle bis auf die 5 genannten Fahrer haben Quoten jenseits von 100.0 – auch der zweite Red-Bull-Fahrer Alex Albon.
 
Da Testfahrten aber immer nur eine erste Standort-Bestimmung sind, darf man sich schon sehr auf den GP in Australien (15.3. – Start um 6:10 Uhr MEZ) freuen. Hier werden die Karten auf den Tisch gelegt, die wahren Kräfteverhältnisse aufgezeigt. In Sachen Quoten ist auch beim Rennen in Melbourne Hamilton zu favorisieren. Sollte der Titelverteidiger auslassen, sehen die Wettanbieter Teamkollege Bottas am weitesten vorne.

 

Australien GP 2020 bet365 Tipico ComeOn! Hopa
Lewis Hamilton 2.00 2.00 2.05 2.05
Valtteri Bottas 4.50 4.70 4.50 4.50
Max Verstappen 5.00 4.70 5.00 5.00
Charles Leclerc 7.50 7.50 6.50 6.50
Sebastian Vettel 10.0 9.00 8.50 8.50

 
Quoten mit Stand 11.3., 11 Uhr. AGB gelten | 18+
 

Wer soll Mercedes stoppen?

Wetten auf einen Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes bringen nicht viel Gewinn ein. Hier sind die Verhältnisse (siehe Quoten Vergleich) noch klarer als bei den Fahrern. Aufregung gibt es um das Lenkrad-System der Silberpfeile. Mit dem sogenannten DAS-System kann die Position der Reifen verändert werden. Damit ist u.a. eine leichtere Temperatur-Steuerung möglich. Proteste sind hier möglich. Spätestens 2021 ist aber sowieso Schluss mit dem DAS-System, da es von der FIA verboten wird.

 

F1 WM 2020 – Konstrukteurs-Wertung bet365 Tipico Bet-at-home Hopa
Mercedes 1.22 1.22 1.25 1.25
Red Bull 5.00 5.00 5.50 5.50
Ferrari 7.50 7.00 6.50 6.50

 
Quoten mit Stand 11.3., 11 Uhr. AGB gelten | 18+
 
Die größte Hoffnung für die Konkurrenz (bestehend aus Red Bull und Ferrari) ist eventuell eine mangelnde Standfestigkeit bei Mercedes – darauf verlassen sollte man sich allerdings nicht.
 

Formel 1 2020: Das ist neu

Es hat sich in der Saisonpause erstaunlich wenig getan, aber werfen wir am besten gemeinsam einen Blick auf die wichtigsten Veränderungen in der Formel 1 2020:

  • Teams: Toro Rosso heißt ab diesem Jahr AlphaTauri. An den Besitzverhältnissen ändert sich nichts.
  • Fahrer: Esteban Ocon ersetzt Nico Hülkenberg bei Renault. Bei Williams räumt Robert Kubica sein Cockpit für Nichola Lafiti, der damit der einzige Debütant 2020 ist.
  • Strecken: Ganz neu ist der Große Preis von Vietnam (sofern er nicht auch noch gestrichen wird). Zudem ist Zandvoort zum ersten mal seit 1985 im Kalender. Man darf sich beim Verstappen Heim GP auf ein oranges Fahnenmeer freuen. Hockenheim fällt dafür aus dem Kalender, der China GP wurde wie eingangs erwähnt auf unbestimmte Zeit verschoben und wird wohl ersatzlos gestrichen. Damit würden wir wie in der Vorsaison bei 21 Rennen halten.
  • Regeln: Hier gab es keine weitreichenden Veränderungen. Die Testfahrten wurden beschränkt, bei einigen Regeländerungen der letzten Jahre wurde ein wenig nachjustiert.

 

 

Kalender und TV-Infos

Ursprünglich hätte der F1 Kalender erstmals 22 Rennen umfassen sollen. Wenn China tatsächlich ersatzlos gestrichen wird, haben wir wie im Vorjahr 21 GP. Die wichtigsten Daten:

  • 15.3.: Auftakt in Australien
  • 5.4.: Neues Rennen in Hanoi, Vietnam
  • 3.5.: Europa-Auftakt in Zandvoort, erster GP in den Niederlanden seit 1985
  • 24.5.: GP von Monaco
  • 5.7.: GP von Österreich
  • 2.-30.8.: Sommerpause
  • 30.8.: GP von Belgien in Spa
  • 6.9.: GP von Italien in Monza
  • 29.11.: Saisonfinale in Abu Dhabi

 
Fernsehzuschauer müssen sich 2020 auf keine großen Veränderungen gefasst machen. Wie gewohnt zeigen die Sender Sky (Pay TV), RTL (Free TV) bzw. in Österreich und in der Schweiz ORF und SRF (öffentlich-rechtlich) die gesamte Formel 1 Saison 2020 live im TV.
 
Wir wünschen dir eine spannende F1 Weltmeisterschaft und viel Erfolg beim Wetten!
 
Es gelten die AGB der Wettanbieter | 18+