Bezahlmethoden bei Buchmachern – ein Überblick

Um bei einem Buchmacher wetten zu können, ist nach erfolgter Kontoeröffnung in der Regel eine erste Einzahlung nötig. Dafür stehen je nach Bookie unterschiedliche Wege zur Auswahl, die dann natürlich auch bei allen weiteren Einzahlungen genutzt werden können.

 
Seit in den 90er-Jahren das Internet seinen Siegeszug startete und damit auch der Boom im Bereich des Online-Wettens begann, haben sich zu den klassischen Bezahlformen wie der Banküberweisung und der Kreditkartenzahlung sowie zum Teil der Bareinzahlung zahlreiche neue Bezahloptionen gesellt. Oft ist es daher nicht mehr ganz einfach, den Überblick zu behalten und jede Bezahlform zu kennen.

 

Welche Zahlungsmethoden gibt es?

Wir haben uns deshalb eingehend mit den verschiedenen Bezahlformen beschäftigt, die im Bereich Sportwetten grundsätzlich möglich sind und stellen diese aufgeteilt in verschiedene Gruppen nachfolgend etwas genauer vor.

 

Bet365 Zahlungsmethoden
© Bet365 – Zahlungsmethoden bei Bet365

 

Banküberweisung

Nach wie vor von nahezu allen Buchmachern werden Einzahlungen per mittlerweile klassischer Banküberweisung akzeptiert. Diese hat für den Kunden den Vorteil, dass kein zusätzlicher Bezahlservice neben dem in der Regel ohnehin vorhandenen Girokonto genutzt werden muss, aber im Vergleich zu den meisten anderen Bezahlwegen auch einen gravierenden Nachteil: die Dauer. Denn während man mit modernen Bezahlformen für gewöhnlich sofort über sein Geld verfügen kann, dauert es mehrere Tage, bis eine Überweisung auf dem Wettkonto landet. Solange ist man dann gezwungen, mit dem Wetten zu warten.

 

Beschleunigte Überweisungsverfahren

Wer nicht mit einer Banküberweisung mehrere Tage verlieren will, kann seine Einzahlung aber dennoch über das Bankkonto abwickeln. Mit der Sofortüberweisung und mit Giropay gibt es zwei in Deutschland mittlerweile recht bekannte und speziell für das Internet entwickelte Bezahlformen, die in enger Verbindung mit einer klassischen Überweisung stehen, allerdings ohne Wartezeit erfolgen. Tatsächlich erfolgt die Überweisung zwar auch mit der Sofortüberweisung und mit Giropay erst einige Tage später, doch mittels Eingabe einer TAN durch den Einzahler erhält der Empfänger, also im Bereich Sportwetten der Buchmacher, die Sicherheit, dass die Geldzahlung angewiesen wurde. Bei einer Ersteinzahlung via Sofortüberweisung oder Giropay wird dir in der Regel auch immer ein Wettbonus für Neukunden gewährt. Außerhalb Deutschlands gibt es ähnliche Service-Angebote, beispielsweise in Österreich die sogenannte EPS-Überweisung.

 

Kreditkarte

Zahlungen per Kreditkarte gelten inzwischen auch schon eher als traditionell und werden von allen Buchmachern angenommen, wobei nicht jeder Buchmacher jede Kreditkarte akzeptiert. Mit VISA und MasterCard sollte aber überall bezahlt werden können. Eine Kreditkartenzahlung wird im Normalfall auch innerhalb weniger Augenblicke gutgeschrieben, ist indes bei nicht wenigen Buchmachern mit Gebühren von bis zu vier Prozent der Einzahlungssumme verbunden. Hinzu kommen meist noch jährliche Nutzungsgebühren, sodass diese Bezahlform nicht die günstigste ist. Ähnlich wie bei der Sofortüberweisung winkt auch bei Ersteinzahlungen mittels Kreditkarte in der Regel der Willkommensbonus (zb. Tipico Bonus, Bet365 Bonus, Betway Bonus oder Bwin Bonus).

 

Bet365 Zahlungsmethoden
© Bwin – Zahlungsmethoden bei Bwin

 

E-Wallets Skrill, Neteller, Paypal und Co

Seit einigen Jahren erfreuen sich sogenannte E-Wallets, also elektronische Geldbörsen, immer größerer Beliebtheit. Die Funktionsweise ist relativ einfach. Man lädt das Konto beispielsweise via Überweisung oder Kreditkarte einmal auf und kann das verfügbare Guthaben dann bei Buchmachern oder Online-Händlern für eine sekundenschnelle Zahlung mittels E-Mail-Adresse nutzen. Nötig sind für eine Zahlung normalerweise nur die persönlichen Login-Daten des jeweiligen Anbieters.

 
Die bekanntesten Vertreter sind Skrill, Neteller und Paypal, die sich in ihrer Funktionsweise im Bereich Sportwetten nur geringfügig unterscheiden, wobei Paypal darüber hinaus als an ein Bankkonto geknüpftes Zahlungsmittel auch anderweitig im Internet weit verbreitet ist. Click and Buy und Ecopayz sind weitere E-Wallets, aber längst nicht so populär.

 
Die Schnelligkeit ist der große Vorteil von E-Wallets, die allerdings auch nicht frei von Nachteilen sind. Für die Zahlungen an sich berechnen zwar nur wenige Buchmacher Gebühren, doch sobald man Geld vom E-Wallet wieder auf das Bankkonto oder die Kreditkarte buchen möchte, wird man zur Kasse gebeten. Ein weiterer Nachteil ist jener, dass auf bestimmte Zahlungsmethoden oftmals kein Bonus gewährt wird und zu diesen Methoden zählen vor allem Neteller und Skrill. So gibt’s beispielsweise bei Einzahlungen via Neteller oder Skrill keinen 888sport Bonus oder Betfair Bonus.

 

Prepaid

Prepaidkarten sind vor allem aus dem Mobilfunkbereich bekannt, gibt es aber auch im Online-Bezahlverkehr. Der bekannteste Vertreter ist die Paysafecard, in die der ähnliche Anbieter Ukash in den Jahren 2015 und 2016 übergegangen ist. Eine Paysafecard kann an zahlreichen Verkaufsstellen wie Lotto/Toto-Filialen, Supermärkten oder Tankstellen in vier verschiedenen Beträgen: (10, 25, 50 und 100 Euro) erworben werden. Jede Paysafecard enthält eine 16-stellige PIN, die beim Zahlungsverkehr eingegeben werden muss, und ist so lange nutzbar bis das Guthaben komplett aufgebraucht ist. Auch bei Einzahlungen mit der Paysafecard kann man direkt mit dem Wetten beginnen.

 

Bar

Bareinzahlungen sind am Online Sportwettenmarkt in der Regel nicht möglich, doch Tipico bietet seit kurzem einen neuen Service, der das Potential hat, sich durchzusetzen. Die Rede ist von Tipico Pay. Mittels einer App kann an verschiedenen Stellen (Kioske, Tankstellen etc.) in bar eingezahlt werden, in dem an der Kasse ein von der App generierter Barcode eingescannt wird. Die Gutschrift folgt natürlich auch sofort.

 

Tipico Pay Zahlungsmethode
© Tipico – Mit Tipico Pay einzahlen

 

Sonstige Bezahlmöglichkeiten

Einige Buchmacher bieten von Zeit zu Zeit Gutscheine an, mit denen eingezahlt werden kann. Und es besteht bei verschiedenen Bookies auch die Möglichkeit, Gutscheine zu verschenken.

 
Relativ selten besteht aktuell noch die Möglichkeit, mit sogenannten Bitcoins zu bezahlen. Dabei handelt es sich um eine speziell für das Internet entwickelte Kryptowährung. Bitcoins lassen sich etwa in Online Börsen mit Echtgeld erwerben und können dann für Einzahlungen genutzt werden. Noch steckt dieser Art des Bezahlen aber in den Kinderschuhen, aber es gibt mittlerweile auch schon Anbieter, die sich voll auf Bitcoin und andere Kryptowährungen als Bezahloptionen spezialisiert haben. Es scheint jedenfalls so, dass sich Bitcoin und Co immer mehr durchsetzen werden. Du möchtest mehr über diese Kryptowährungen erfahren. Bei uns findest du natürlich auch ausführliche Infos zu Sportwetten mit Bitcoin.