16:10 Uhr

Song Contest Wetten: Favoriten und Quoten beim ESC 2019!

Schrille Kostüme, kuriose Showelemente und Musikbeiträge unterschiedlicher Qualität – das ist der Eurovision Song Contest. Lange Zeit auch bekannt als Grand Prix Eurovision de la Chanson. Titelverteidiger ist Israel. Die Künstlerin Netta konnte mit ihrem Song „Toy“ im Vorjahr die meisten Punkte sammeln. Deswegen steigt das Event der Superlative dieses Jahr im internationalen Kongresszentrum von Tel Aviv. Es ist die 64. Ausgabe des Song Contests. Das Motto lautet „Dare to Dream!“.
 
Das Siegerlied des ESC wird im Finale am 18. Mai 2019 ermittelt. Zuvor steigen am 14. und 16.5. die beiden Halbfinali. Deutschland ist mit dem Duo „S!sters“ am Start. Sie werden den Song „Sister“ zum besten geben – es handelt sich aber nicht um Schwestern. Bei uns gibt alle Infos rund um Wetten auf Song Contest 2019 – also ESC Wettquoten, Infos zu den Favoriten und natürlich auch zur TV Übertragung. Viel Spaß beim Lesen!
 

Klavier und Mikrofon
© Adobe Stock / byrdyak

 

Eurovision Wettquoten Vergleich

Widmen wir uns gleich den Quoten der Song Contest Favoriten. Wir versuchen die Wettquoten in diesem Beitrag aktuell zu halten, wollen aber gleich darauf hinweisen, dass die ESC Quoten gerade rund um die Semifinals stark schwanken. Und: Die Wettquoten sagen nicht immer etwas über den späteren Song Contest Sieger aus.

 

Land Betsson bet365 Betfair Bet at home
Betsson Bonus bet365 Bonus Betfair Bonus Bet at home Bonus
Niederlande 1.73 1.72 1.75 1.75
Australien 6.50 6.50 6.0 6.25
Schweden 15.0 11.0 12.0 10.75
Azerbaijan 19.0 13.0 14.0 16.50
Schweiz 15.0 12.0 12.0 12.50
Italien 16.0 15.0 12.0 15.50
Russland 15.0 15.0 14.0 14.25
Deutschland 250.0 501.0 101.0 280.0

 
Alle Quoten mit Stand 17.5., 10 Uhr. Achtung: Wettquoten unterliegen Schwankungen. Kontrolliere die aktuellen Quoten auf der Website des jeweiligen Wettanbieters. AGBs gelten | 18+
 

Bei den Wettbüros ist seit Monaten der 25-jährige Niederländer Duncan Laurence (bürgerlich: Duncan de Moor) mit seiner gefühlvollen Nummer „Arcade“ voran. Bei dem Vorab-Konzert der ESC Teilnehmerinnen und Teilnehmer („Eurovision in Conert“) konnte Laurence zudem auch live vollends überzeugen. Ebenfalls sehr weit oben auf der Rechnung hat man Schweden und Frankreich. Russland und Italien waren mal knapp an Holland dran, sind aber etwas abgerutscht. Die Schweiz (Luca Hänni – She Got Me) gilt als eine Art Geheimfavorit, auch Aserbaidschan wird einiges zugetraut. Zuletzt ist Australien immer stärker geworden.

 

https://youtu.be/Eztx7Wr8PtE

Quelle: youtube.com

 

Der deutsche Beitrag (S!sters – Sister) ist bei den Wettanbietern weit hinten. Ähnlich erging es Österreich. Für die Alpenrepublik trat Paenda mit dem Elektro-Pop-Song „Limits“ an und strich im Semifinale die Segel.

 

 

Weitere Wetten

Bei den Buchmachern aus unserem Quoten Vergleich kannst du natürlich nicht „nur“ auf den späteren Eurovision 2019 Gewinner wetten. So sind selbstverständlich auch Wetten auf das ESC Halbfinale möglich. Betfair schlüsselt den Bewerb auch nach Regionen auf: Du kannst also z.B. auf den bestplatzierten Beitrag des Balkans oder des Baltikums wetten. Bet at home bietet eine eigene „Eurovision Special“-Rubrik an. Beispiel: „Ist Deutschlands Endplatzierung gerade oder ungerade?“

 

https://youtu.be/RuqS6-KJFgA

Quelle: youtube.com

 

Tipp: Wenn du dich wegen deinen Song Contest Wetten bei einem Wettanbieter registrierst, kannst du dir gleich den jeweiligen Wettbonus schnappen. Wo gibt es gute Wettboni? Diese Frage wird in unserem Wettbonus Vergleich auf übersichtliche Art und Weise beantwortet.
 

Song Contest Modus

Der Song Contest Modus hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren nicht wirklich geändert. Titelverteidiger Israel sowie die „Big 5“ (Fernsehgelder) Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien und Frankreich sind fix für das Finale qualifiziert. Die restlichen Nationen, auch Top Favorit Niederlande, müssen durch das Halbfinale. Aus jedem Halbfinale steigen je 10 Teilnehmer ins Finale am 18.5. auf. Die Startreihenfolge wird erst am Tag vor dem Finale bestimmt (mit Ausnahme von Gastgeber Israel – No. 14)

 

 

Die Punktevergabe ist ein Mix Jury- und Publikumsvoting. Jedes Land votet also zweimal, für das eigene Land kann dabei weder die Jury noch das Publikum stimmen. Die Top 10 eines jeden Votings bekommen Punkte, für Platz 1 gibt es 12 Punkte. Auch die im Halbfinale ausgeschiedenen Nationen können im Finale voten.
 
Die Jury-Punkte, die ein Land vergibt, werden von den jeweiligen Moderatoren vorgelesen. Die Publikumspunkte (man kann per App oder Telefon abstimmen), die ein Land aus allen Ländern erhält, werden am Ende gesammelt dazu addiert.
 

TV Infos

Nichts Neues hier! Die Song Contest Semifinals überträgt der ARD Spartensender One. Das Finale läuft bei der ARD. Es wird auch ein Live Stream angeboten. Moderator ist jeweils Peter Urban, die Punkte im Finale werden von Barbara Schöneberger vorgelesen. Auch in Österreich (ORF1) und der Schweiz übertragen die öffentlich-rechtlichen Sender.
 
Wir wünschen dir viel Spaß mit dem Eurovision Song Contest 2019 und natürlich auch viel Glück, falls du die eine oder andere ESC Wette abschließt.