09:52 Uhr

Deutschland – Türkei: Vorschau und Vergleich der Wettquoten

In Köln wird am 07. Oktober 2020 um 20:45 Uhr das freundschaftliche Länderspiel zwischen Deutschland und der Türkei angepfiffen. Austragungsort ist das RheinEnergieStadion. Die Bilanz spricht mit 14 Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen klar für die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw. Der allerdings auf zahlreiche Stammspieler verzichten muss. Das gibt auf der anderen Seite die Chance, einige neue Spieler zu testen. Immerhin geht es in der Nations League am Samstag in der Ukraine und am kommenden Dienstag gegen die Schweiz weiter. Nach zwei Unentschieden zum Auftakt benötigt die deutsche Nationalmannschaft dringend zwei Siege. Nun soll gegen die Türkei Selbstvertrauen getankt werden.
 

Testspiel Deutschland Türkei Vorschau Quoten Vergleich Wetten
© Bwin

 

Joachim Löw: Pläne für die Startelf

Der Bundestrainer hat sich vorab über seine Pläne für die Startelf geäußert: „Ich habe mit den Torhütern heute besprochen, dass Bernd Leno im Tor beginnt. Emre Can, Matthias Ginter, Antonio Rüdiger und Julian Draxler sind Spieler, die schon längere Zeit bei uns dabei sind und die jungen Spieler führen sollen. Sie sollen vermehrt in die Verantwortung gehen.
 

Kai Havertz ist ein Spieler, der uns in technischer Hinsicht gut tut. Er hat auch schon einige Spiele absolviert. Er wird morgen auf jeden Fall beginnen. Julian Draxlers vergangene Saison war nicht befriedigend. Jetzt hat sich die Situation geändert und er hat regelmäßig gespielt. Er hat so viel Talent und Klasse. Ein Spieler mit seinen Qualitäten muss regelmäßig spielen. Morgen wird er als Kapitän auflaufen. Damit haben wir beim Confed Cup schon gute Erfahrungen gemacht. Julian Brandt wird morgen beginnen, weil ich ihm vertraue. Er hat unglaubliche Begabungen und Qualitäten, ist extrem gut am Ball, hat eine gute Dynamik. Jetzt muss er Konstanz in seine Leistungen bringen. Er ist ein Spielertyp, der mir persönlich sehr gut gefällt. Er wird immer mein Vertrauen haben.“
 

 

Türkei: Seit zwei Spielen torlos

Das Team von Trainer Senol Günes spielt in der Nations League Gruppe B3 mit Russland, Serbien und Ungarn. Gegen Ungarn setzte es am 1. Spieltag eine 0:1 Heimniederlage. Auch beim Auftritt in Serbien gelang kein Treffer, allerdings hielt die Defensive den serbischen Angriff stand. Weiter geht es für die Türkei am 11. Oktober 2020 in Russland, am Mittwoch folgt das Heimspiel gegen Serbien.
 

Die letzten beiden Treffer gehen auf das Konto von Enes Ünal, der gegen Andorra doppelt genetzt hat. Der Stürmer ist in der spanischen LaLiga bei FC Getafe tätig und könnte auch in Köln in der Startelf stehen.
 

 

Deutschland – Türkei: Die Quoten zum Wetten im Vergleich

Trotz aller Ausfälle – die Jungs von Joachim Löw gehen als klarer Favorit in die Begegnung mit der Türkei. Das schlägt sich dementsprechend in den Wettquoten ausgewählter Wettanbieter wider. Interessierst du dich für einen der Bookies und möchtest ein Wettkonto eröffnen, besuche zuvor noch unsere Wettbonus Vergleich Seite. Dort findest du eine große Anzahl an Willkommensangeboten für Neukunden. Über spezifische Wettbonus Aktionen halten wir dich auf unserer Buchmacher Angebote Seite auf dem Laufenden.
 

Buchmacher Tipp 1 Tipp X Tipp 2 Bonus
bet365 1.40 4.33 8.50 bet365 Bonus
Bwin 1.42 4.50 8.25 Bwin Bonus
Sunmaker 1.35 4.95 8.25 Sunmaker Bonus
Tipico 1.38 4.70 8.00 Tipico Bonus
William Hill 1.36 4.75 8.50 William Hill Bonus

 
(Achtung: Alle Wettquoten im Artikel sind mit Stand 07.Oktober 2020, 09:40 Uhr. Diese Quoten können sich bis zur Abgabe deiner Wette noch ändern. Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen des jeweiligen Buchmachers | 18+)