15:30 Uhr

World Dart Championship 2018 – Infos & Wettquoten

Im Alexandra Palace in London gibt es ab dem 14. Dezember wieder eine Top-Stimmung. Denn ab diesem Zeitpunkt ermitteln die besten Darts-Spieler der Welt ihren Champion und die Fans der Akteure werden ihre Stars lautstark begleiten. Dabei gibt es wie jedes Jahr einen Top-Favoriten auf den Titel. Der Niederländer Michael Van Gerwen ist der Titelverteidiger und gilt auch in diesem Jahr wieder als der große Favorit.

 
72 Teilnehmer kämpfen bis zum 1. Jänner um den begehrten Titel „PDC World Darts-Champonship“. Das Turnier wird im Spielmodus „Double Out“ ausgetragen und dabei gilt die „Best of Sets“-Regel. Ein Set gilt als gewonnen, wenn ein Spieler drei Legs für sich entscheidet. Ein Leg wird errungen, wenn man als erster 501 Punkte erspielt. „Double Out“ heißt, dass der letzte Wurf in einem Doppelfeld erfolgen muss.

 

Screenshot Bwin Wettquoten zur Dart WM 2018
Bwin Wettquoten – Stand: 15.12.2017 (15:00 Uhr)

 

Wer sind die Favoriten?

Topfavorit ist Michael Van Gerwen. Laut Setzliste folgen auf „Mighty Mike“ die beiden Schotten Gary „Flying Scotsman“ Anderson und der exzentrisch aussehende Peter „Snakebite“ Wright. Der nordirische Jungstar Daryl Gurney will seine letzte Schlappe gegen Phil Tylor beim „Grand Slam of Darts“ vergessen lassen. Und genau diese Konstellation könnte bei diesem Championship einen Generationenwechsel einläuten.

 
Während Gurney als Nachwuchshoffnung gilt, ist dieses Turnier das letzte für Altstar und Rekord-Champion Phil Taylor. „The Power“ wird definitiv Schluss mit dem Darts-Sport machen. Kann er am Ende noch einmal dieses prestigeträchtige Turnier gewinnen? Oder wer kann den König vom Thron stoßen und aus dem Turnier spielen?

 
Namen wie Adrian Lewis, Dave Chisnall, Raymond Van Barneveld, Simon Whitlock, James Wade, Michael Smith und Jelle Klaasen komplettieren die vorderen Ränge der Setzliste. Mitten unter ihnen ist auch ein Österreicher. Mensur Suljovic gilt für das Turnier als Geheimfavorit. „The Gentle“ liegt in der Setzliste auf Rang 6, einen Rang vor der Darts-Ikone Phil Taylor. Weitere deutschsprachige Spieler sind der Österreicher Zoran Lerchbacher und die beiden Deutschen Martin Schindler und Kevin Münch.

 

 

Die Phasen der Darts-WM im Überblick

  • Vorrunde (16 Spieler): 15. bis 20. Dezember 2017 (Best of 3)
  • 1. Runde (64 Spieler): 14. bis 21. Dezember 2017 (Best of 5)
  • 2. Runde: 22. bis 27. Dezember 2017 (Best of 7)
  • Achtelfinale: 27. bis 28. Dezember 2017 (Best of 7)
  • Viertelfinale: 29. Dezember 2017 (Best of 9)
  • Halbfinale: 30. Dezember 2017 (Best of 11)
  • Finale: 1. Jänner 2018 (Best of 13)

 

Wetten und Quoten zur Dart WM

Wenn du interessiert an Wetten für die Darts-WM bist, dann ist ein Quotenvergleich sicher ratsam. Wir haben uns die Wettquoten auf den Turniersieg bei den Bookies Tipico, Betway, Bwin, William Hill und XTiP genauer angeschaut und verglichen. Bei allen großen Wettanbietern ist Michael Van Gerwen der große Favorit. Dabei werden Quoten zwischen 1.65 und 1.67 ausgegeben. Gary Anderson, Peter Wright, Phil Taylor und der aufstrebende Rob Cross werden bei den Buchmachern als erste Herausforderer gehandelt.

 

 

Quotenvergleich – World Darts Championship 2018 – Gesamtsieger

Stand: 15. Dezember 2017 – 15:00 Uhr
 

Spieler Tipico Betway Bwin William Hill XTiP
van Gerwen 1.65 1.66 1.67 1.67 1.65
Anderson 7.00 7.50 7.50 7.00 6.50
Wright 12.0 13.0 12.0 13.0 11.0
Taylor 12.0 11.0 12.0 13.0 11.0
Cross 13.0 13.0 15.0 15.0 12.0
Lewis 35.0 29.0 29.0 26.0 25.0
Suljovic 40.0 51.0 51.0 51.0 45.0
Gurney 40.0 41.0 41.0 41.0 40.0
van Barneveld 50.0 51.0 51.0 67.0 45.0

 
Hinweis: Wettquoten unterliegen Schwankungen und können sich ändern. Die aktuellen Quoten findest du bei den jeweiligen Wettanbietern.
 

Neben Wetten auf den Sieger kannst du bei den diversen Wettanbietern auch eine Vielzahl weiterer Wetten platzieren. Bei Tipico kannst du beispielsweise darauf wetten, welcher Spieler ins Finale kommt, welche Nationalität der Sieger hat, wie genau die Finalpaarung lautet und natürlich gibt’s Wetten auf die bevorstehenden Spiele. Bei Betway gibt’s darüber hinaus noch Wettspecials wie zb. „New Tournament Record Average“ sowie einen speziellen Wettbonus wenn dein Spieler den ersten Satz verliert, das Spiel aber noch gewinnt (Infos dazu gibt’s hier).

 
Noch etwas mehr Spezialwetten findest du beim britischen Bookie William Hill, seines Zeichen auch Sponsor und Namensgeber der World Dart Championship. Zudem gibt’s bei William Hill – wie übrigens auch bei Betway und Bwin – verbesserte Quoten zu ausgewählten Spielen.

 
Wir wünschen eine spannende Darts-WM und viel Erfolg mit deinen Wetten!