10:27 Uhr

Betway Kombi-Boost – verbesserte Quoten zur WM-Quali!

Teil 2 der WM-Quali in dieser Woche. Nachdem die ersten Spiele vergangenen Freitag ausgetragen wurden, befindet sich die Länderspielpause nun schon wieder in der Zielgeraden. Aus gegebenen Anlass gibt es von Betway wieder einen satten Quotenboost. Dieser behandelt drei Spiele, welche am Montag, 11. Oktober 2021, stattfinden.
 
Deutschland darf bei diesem Kombi-Boost nicht fehlen. Die DFB-Elf trifft um 20:45 in Skopje auf Nordmazedonien. Zudem umfasst der Wettbonus die Spiele Kroatien – Slowakei, sowie Norwegen – Montenegro. Können sich die Favoriten durchsetzen, pusht Betway die Quote auf 5.00! Eine höhere Auszahlung gibt es bei keinem anderen Buchmacher.
 

 

DE, NOR und CRO gewinnen zu Quote 5.00

Betrachten wir die drei Partien, so sollte es mit drei Siegen für die Favoriten klappen. Damit aber auch deine Teilnahme an der Betway Promotion klappt, gibt es einige, aber zum Glück wenige Punkte zu beachten. Klickst du auf einen der grünen Buttons auf unserer Seite, dann landest du im Normalfall direkt beim Boost. Sollte das nicht der Fall sein, navigiere auf der Betway Homepage zur Schalftfläche „Betway Boosts“. Was du noch wissen musst:

  • Zugänglich für Neu-und Bestandskunden
  • Nur Wetten vor dem Spiel zählen (11.10 – 20:45)
  • Maxmimaleinsatz liegt bei 13€
  • Cash-Out ist nicht verfügbar

Betway Neukunden aufgepasst: Als neuer User bist du automatisch für den Betway Willkommensbonus berechtigt. Du kannst mit dem Bonusgeld auch den Betway Super Boost nutzen, allerdings unterliegen die Gewinne daraus, weiteren Umsatzbedingungen. Spielst du den Odds Boost mit Echtgeld, werden dir Gewinne in Cash ausbezahlt.
 

Betway Super Boost zur WM Quali
© Betway

 

Deutschland und Kroatien mit Siegen, Norwegen remisiert

Die Nordmänner hatten von allen Dreien aber auch den schwersten Gegner. In der Türkei konnte man ohne Erling Haaland einen Punkt erkämpfen. In der Gruppe G bleibt der Kampf um Platz 2 also weiterhin spannend. Bei einem Ausrutscher, wäre Montenegro auch wieder mit von der Partie, schließlich liegen die Montenegriner nur einen Punkt hinter Türkei und drei hinter Norwegen.
 
Kroatien feierte einen mühelosen 3:0 Sieg bei Zypern. In der Gruppe H kämpfen nur mehr zwei Mannschaften um den ersten Platz. Durch den gleichzeitigen Sieg von Russland vs. Slowakei, stehen beide Teams bei 16 Punkten. Das die Slowakei kein angenehmer Gegner ist, mussten nun auch die Russen feststellen.
 
Am meisten Mühe hatte tatsächlich Deutschland. Nach frühem Rückstand kam man lange nicht in die Gänge. Erst in der 52. Minute konnte Gnabry den Ausgleich erzielen. Als man schon mit einer Punkteteilung rechnete, schlug Thomas Müller zu und traf zum 2:1. Nun geht es für die DFB-Elf gegen Nordmazedonien, mit denen man ja bekanntlich noch eine Rechnung offen hat…
 
Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betway. | 18+